Quartierverein Bauhalde-Schiffmuehle
Ist der Igel auch ein Kaktus...?

Robert Mueller
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag
6 Bilder
Kakteenschau 13.06.2015 005.JPG Gastgeberin Christine im Element..
Kakteenschau 13.06.2015 002.JPG Franz hat noch ein zweites Hobby...
Kakteenschau 13.06.2015 001.JPG Es gab viel zu erspähen...
Kakteenschau 13.06.2015 003.JPG Selten blühende Kaktusse....
Kakteenschau 13.06.2015 008.JPG Dank an die Organisatoren Christine und Franz Spielmann

Bilder zum Leserbeitrag

Solche und andere Fragen wurden am Kakteen – und Grillnachmittag des Quartiervereins Bauhalde Schiffmühle aufgelöst.....

Dass der Igel definitiv nicht der Familie der Kaktusse zugeordnet werden kann, wissen die Mitglieder des Quartiervereins Bauhalde Schiffmühle spätestens seit dem Samstag, 13. Juni aus kompetentem Mund des Kakteenzüchterehepaars Christine und Franz Spielmann.

Franz Spielmann, seines Zeichens Präsident der Kakteenvereinigung Ortsgruppe Baden und seine Frau Christine luden die Mitglieder des Quartiervereins dem sie ebenfalls angehören in ihre Kakteenwelt an der Bodenächerstrasse zu einem Rundgang ein. Als Passant würde man in keiner Art und Weise vermuten, welch stachlige, blühend schöne Arten in Spielmanns Kakteenrefugium gehegt und gepflegt werden.

Die Liebe zum Detail, eine immense Geduld und die Freude an diesen speziellen Lebewesen sind das A und O welche einen Kakteenzüchter auszeichnen. All diese Eigenschaften scheinen sich bei Christine und Franz über Jahre gefestigt zu haben. Kaum jemand hätte bisher vermutet, dass sich in diesem kleinen Reich eine derart vielfältige Pracht an Kakteen und Sukkulenten wohl fühlen und sich prächtig entwickeln kann.

In drei Führungen zeigte Christine Spielmann den über 30 anwesenden Quartiermitgliedern die Schönheiten ihrer Kakteenfamilie und sie hatte auf jede Frage eine kompetente Antwort. Natürlich gehörte die eingangs erwähnte Frage nicht dazu. Diese diente dem Schreibenden lediglich als Head Line um anzuzeigen, dass dieser Anlass auch mit Humor angegangen wurde. Was viele jedoch nicht wussten – es gibt auch Kakteen, welche essbar sind.

Keine Kakteen, aber mitgebrachtes Grillgut wurde anschliessend in der gemütlich eingerichteten Gartenbeiz mundgerecht zubereitet und in gemütlicher Runde verzehrt.Die Männer erfreuten sich nebenbei an der schön angelegten Garten Eisenbahnanlage, welche Franz Spielmann zur Feier des Tages in Betrieb genommen hatte.

Vereinspräsident Hanspeter Schneider nahm die Gelegenheit wo alle am Essen waren wahr und bedankte sich im Namen aller Anwesenden beim Gastgebenden Ehepaar Spielmann für diesen schönen Anlass, welcher den nachbarschaftlichen Zusammenhalt sowie vorzeitige Feriengefühle aufkommen liess. Wir freuen uns bereits auf das bevorstehende Sommerfest, welches am 08. August auf dem Spielplatz Bauhalde stattfinden wird. robert.müller