FDP. Die Liberalen
Interessante Wahlveranstaltung der FDP Buchs

Christian Seitz
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

undefined Toni Kleiber (neu)

undefined Toni Kleiber (neu)

Im Vorfeld der Gemeinderats- und Kreisschulratswahlen vom 22.09.2013 lud die FDP Buchs zu einer öffentlichen Information in die Burestube Buchs ein. Im Rampenlicht standen die beiden Gemeinderatskandidaten Urs Affolter (56, bisher) und Toni Kleiber (51, neu).

Die Beweggründe für dieses Amt

Urs Affolter kandidiert als bisheriger zum Gemeinderat und zusätzlich für den Sitz des Gemeindeammanns. Dank seiner 12-jährigen Erfahrung als Gemeinderat sowie der grossen Führungserfahrung aus seiner Tätigkeit als Stadtbauplaner, ist Affolter hoch motiviert, nun für das Amt des Gemeindeammanns zu kandidieren. Er freue sich stets auf die neuen Aufgaben, sowie habe er auch genügend Geduld und Luft für die zukünftigen Projekte, so Affolter zu seiner Kandidatur.

Die berufliche Laufbahn von Toni Kleiber startete nach der Ausbildung als Lehrer am KV Aarau. Von seinen Jahren als Ausbildungsleiter und später Stv. Heimleiter im Kantonalen Jugendheim Aarburg bringt er viel Erfahrung mit, die er auch als Gemeinderat nützlich einsetzen kann. Seit eineinhalb Jahren setzt er seine Führungsqualitäten als Schulleiter an der Kantonalen Schule für Berufsbildung in Baden und neu auch in Rheinfelden ein. Die Themenvielfalt der Exekutive lernte Kleiber während den letzten vier Jahren als Einwohnerrat kennen. Der auf diese Legislatur neu gegründeten Einbürgerungskommission konnte er dank seines breiten Wissens viel beisteuern. Er ist überzeugt, dass er im Gemeinderat einiges bewegen und beitragen kann und würde sich freuen, dieses Amt zu übernehmen.

Aktuelle Themen

Abwechslungsweise gaben sich die beiden Kandidaten das Wort und nahmen Stellung zu aktuellen Themen wie Wohnqualität, Zentrumsplanung, Mobilität und über die zukünftige Gestaltung des Durchgangsverkehrs. Weiter erläuterte der amtierende Gemeinderat Urs Affolter Beispiele für die regionale Zusammenarbeit, die Gemeindefinanzen, den Wirtschaftsstandort Buchs sowie seine Absichten und die Motivation als Gemeindeammann zu kandidieren ausführlich. Toni Kleiber sprach zu brisanten Themen wie die Schulplanung mit der Umsetzung 6/3, die Gesundheitspolitik, insbesondere die Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltprävention, die Integration von Arbeitslosen und schloss mit seiner Vision als Gemeinderat für eine bessere Kommunikation gegenüber der Bevölkerung und des Einwohnerrates. Auch hier spürte man die Portion Motivation und Fähigkeit, die Arbeit als Gemeinderat ausführen zu können.

Anschliessend an die höchst interessanten und informativen Ausführungen wurde den Anwesenden ein Apéro offeriert. Dabei blieb Zeit, auch die FDP Kreisschulratskandidaten Oliver Esser, Ueli Kohler, Guido Schuler und Tobias Studiger sowie die anwesenden Einwohnerratskandidaten besser kennen zu lernen.