Tennis Club
Interclub-Wochenende beim Tennisclub Wohlen

Fast alle Spiele wegen schlechtem Wetter verschoben

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Wie man nach den Wetterberichten vermuten konnte, zwang uns am letzten Wochenende das stetische Regenwetter beinahe alle Interclubbegegnungen zu verschieben. Durch die Spielabsagen war natürlich im frühlingshaften dekorierten, öffentlichen Clubrestaurant ARENA kaum Betrieb und trotzdem, war beim ab 9.00 das erste Mal stattfindende Familienbrunch einige ältere und jüngere Personen anwesend. Die vielen dargebotenen Köstlichkeiten wurden bei familiären und geselligem Beisammensein, bis nach der Mittagszeit reichhaltig genossen. Die meisten Geniesser erfreuten sich bei der Mitteilung, dass diese Leckerbissen während der ganzen Tennissommersaison, an jedem ersten Sonntag des Monats, für jedermann angeboten wird.

Ein paar einzelne wenige Interclub Teamduelle des Tennis Club Wohlen Niedermatten konnten in verschiedenen Hallen ausgetragen werden. Unser 1. Liga Jungsenioren traf sich in der Tennishalle in Villmergen gegen das starke Langenthal, Die Stärke zeigte sich dann sogar in einer gewissen Überlegenheit. Trotz grossem Einsatz, Kampf und auch gut gespieltem Tennis, konnten die Wohler nur zwei Partien für sich entscheiden. Das heisst, dass in noch verbleibenden zwei Spielen, beginnt schon am kommenden Wochenende 8. Mai in einem Heimspiel gegen Wohlensee, reichlich Punkte gesammelt werden müssen, um sich am Schluss in der Aufstiegsrunde wieder zu finden. Ebenso konnten die Damen Seniorinnen 2. Liga in Leuggern in die Halle ausweichen und trotzten den eher besser klassierten Heimdamen erstaunlich. Vereinzelte 3 Satz Matche waren in der Spannung kaum zu überbieten. Mit der Nervenstärke der Wohlerinnen konnten sie diese knappen Spiele für sich entscheiden. Trotzdem reichte es resultatmässig nur zur 3:4 Niederlage. Mit so vielen Punkte rechnete man eigentlich nicht zum Voraus und war deshalb mit dem Erspielten sehr zufrieden. Die Senioren 3. Liga Gruppe hatte in der ersten Partie die Herren vom TC Birrhard zugelost bekommen. Glücklicherweise konnte man für die 7 Spiele ebenso in die dortige Halle Plätze mieten. Von den 5 Einzelspielen gewannen die Wohler Herren der 4 und von den Doppelspielen kriegte jede Mannschafte einen Punkt. So gewannen sie am Schluss mit 5 zu 2 relativ klar. Nicht gerade alltäglich, schafften es die Wohler 3. Liga Jungsenioren 1 sich in der Halle von Oberentfelden gegen Laufenburg zu messen. Nur gerade die beiden Mannschafts best klassierten Spieler gestalteten ein relativ ausgeglichenes Match, das dann am Schluss, wie alle anderen Einzelpartien, doch von den Wohlern gewonnen wurden. Einzig ein Doppelsieg ging an die Gäste, sodass man Schlussendlich klar mit 8:1 gewann und so schon viele Punkte für einen Aufstiegsrundenplatz ergattern konnte.

Die Wetterprognosen sehen für das nächste Weekend noch nicht besonders verheissungsvoll aus. Nochmals eine Verschieberunde und es wird mit den Ersatzdaten schon etwas eng. Dieses Problem werden die Senioren Nati B wahrscheinlich nicht haben, sie haben im eher sonnigen Tessin gegen Chiasso anzutreten. Ebenfalls auswärts im eher regnerischen Jura, sind die 1. Liga aktiven bei Delemont zu Gast. Nicht so weit von Delemont entfernt, treffen sich die Jungseniorinnen 1. Liga gegen die Damen der Reinacherheide. Auf heimischem Boden kommen es die Damen 1. Liga, als weitere einer unserer Spitzenmannschaften mit Port zu tun. Alle anderen Mannschaften sind in Heim- und regionalen Auswärtsspielen bereit, mit vollem Einsatz um die begehrten Punkte zu kämpfen. (bou)

Aktuelle Nachrichten