BTV Aarau Volleyball
In Malters auf den Geschmack gekommen

Merken
Drucken
Teilen
4 Bilder
Einlaufen mit Vollito
Aarau 2 mit Vollito
Volle Konzentration

Auf den Geschmack gekommen

Mit nicht weniger als drei Teams beteiligten sich die BTV-Kids-Volleyballer am Nationalen Spieltag in Malters – mit unterschiedlichem Erfolg.

Die erfahrensten Jungvolleyballer massen sich in der Kategorie 4 – in einer etwas vereinfachten Version als noch beim regionalen Turnier in Reinach drei Wochen zuvor. Und sie wussten dies zu nutzen. Ihre Spielpraxis beim Annehmen mit Manchette, einer Fang-/Wurfbewegung und einer Volleyball-Geste übers Netz setzten sie erfolgreich um. Drei Siege resultierten, bei nur einer einzigen Niederlage. Mit Selbstvertrauen traten die jungen Spielerinnen und Spieler auf. Verbesserungspotenzial zeigte sich dennoch, etwa bei Konzentrationsmängeln oder beim gezielten Aufwerfen, damit der Angriff lanciert werden konnte.

Weniger erfolgreich schnitten die zweite und dritte Mannschaft auf dem Kids Level 3 ab. Aarau 3 landete zwei Siege und musste sich zwei Mal geschlagen geben, das unerfahrene Aarau 2 verlor sämtliche Partien. Spielpraxis sammeln, etliche tolle Spielzüge zeigen und sich über Kleines freuen, liess sich dennoch. Beim Level 3 hiess es Ballannahme mit einer Manchette, Ball fangen und übers Netz zum Gegner werfen.

Dieses Nationale Turnier war ein tolles Erlebnis und ermöglichte es, gegen unbekannte Widersacher zu spielen – und sich weiterzuentwickeln im Hinblick auf das nächste Turnier der Region am 18. Dezember in Seengen sowie dem Nationalen Spieltag vom 21. Januar in Aarau. Für besondere Erinnerungen sorgte Maskottchen Vollito, etwa beim Aufwärmen, beim Verfolgen der verschiedenen Partien und beim Anspornen der Kinder. Und nicht zuletzt übte der Geschicklichkeitsparcours eine grosse Faszination aus, der sich in der spielfreien Zeit bewältigen liess und bei dem jedes Kind mit einem Swiss Volley T-Shirt beschenkt wurde. Das erfreuliche Auftreten der BTV-Equipen basierte auch auf der Unterstützung von Eltern, etwa beim Coaching, Anspornen, Feiern oder beim Trösten.

Für die Volleykids Aarau: Regine Greb