Musikgesellschaft Messen
HV 2018 der MG Messen, mit Wechsel in der Vereinsführung

Anina Leuenberger
Merken
Drucken
Teilen
9 Bilder
Begrüssung durch den Präsidenten Philipp Hert begrüsst die Versammlung zur HV 2018
Amtsübergabe Philipp Hert übergibt sein Amt an Anina Leuenberger
Herzlich Willkommen in der MGM-Familie Yves Kneubühler wird in den Verein aufgenommen
Kantonalveteranin Rita Brotschi wird 2018 zur Kantonalveteranin geehrt
Ehrenmitgliedschaft Für Ihren ausserordentichen Einsatz, werden Patrick Pfister (links) und Adrian Studer zum Ehrenmitglied ernannt.
Fleisspreise v.l.n.r.: Walter Krebs, Philipp Hert, Adrian Wanner, Florian Zangger, Anina Leuenberger, Therese Dobmann, Dominic Kunz
Deko-Palette Beispiel einer Deko-Palette aus dem Wettbewerb

An der diesjährigen Hauptversammlung durfte der Präsident Philipp Hert auf ein intensives, abwechslungsreiches und erfreuliches Jahr zurückblicken.

Das grosse Jahreshighlight war dabei sicherlich die Show «Pacific Dreams», welche in Zusammenarbeit mit dem Turnverein Messen durchgeführt wurde. Eine Zusammenarbeit die von Anfang an hervorragend funktioniert hat, die zwei Vereine über den Anlass hinaus zusammenschweisste und die Besucher auf eindrucksvolle Weise begeisterte.

Marlen Rufer konnte der Versammlung einmal mehr eine positive Rechnung präsentierten, welche wie auch das Budget einstimmig angenommen wurde.

Das Ziel, sich in Zukunft stärker für den Nachwuchs einzusetzen und diese auch finanziell entsprechend zu unterstützen, wurde durch die einstimmige Annahme des Antrages ebenfalls unterstrichen. Tony Schranz, erklärte der Versammlung die aktuellen Ziele und Vorhaben der Projektgruppe Nachwuchsförderung. Daraus wird ersichtlich, dass dieses Thema die MG Messen zurzeit sehr stark begleitet und innerhalb des Vereins mit einer sehr hohen Priorität gewichtet wird.

Dieses Jahr war kein Wahljahr. Aufgrund der Demission von Beat Vögeli (Materialverwalter) und Philipp Hert (Präsident), welche aus privaten und beruflichen Gründen etwas kürzertreten, stand eine Ersatzwahl im Vorstand an. Anina Leuenberger (bisher Sekretärin) wurde dabei unter grossem Applaus zur neuen Präsidentin der MG Messen gewählt. Anina Leuenberger aus Unterramsern, bereits seit 2011 im Vorstand tätig, wirkt auch im Vorstand des Musikverbandes Bucheggberg und Umgebung mit und kennt daher den Verein, den Verband und die Region sehr gut und wird in Zukunft die MG Messen in ihrer souveränen Art führen.

Durch diese Wahl wurde ebenfalls der Posten der Sekretärin frei. Joel Wymann als Materialverwalter und Mirjam Schmocker als Sekretärin wurden ebenfalls mit grossem Applaus in den Vorstand gewählt.

Die Versammlung bestätigte im Weiteren den Dirigenten Walter Krebs sowie Tony Schranz als Vice-Dirigent für ein weiteres Jahr.

Rita Brotschi wird in diesem Jahr die Ehrung zur Kantonalveteranin entgegennehmen können und wurde an der Hauptversammlung für diese Treue an der Musik ebenfalls geehrt.

Dieses Jahr durften 7 Personen den "Absänze-Wy" für fleissigen Probebesuch in Empfang nehmen. Herausragend in diesem Jahr, war der Dirigent Walter Krebs, welcher in 79 Zusammenkünften nur zwei Abwesenheiten zu verzeichnen hatte.

Die Versammlung durfte des Weiteren Yves Kneubühler in die MGM-Familie aufnehmen.

Im neuen Vereinsjahr steht vor allem der Musiktag vom 15. bis 17. Juni im Vordergrund. 25 Vereine aus den Bezirken Bucheggberg, Wasseramt und Solothurn-Lebern, sowie der Partnerverein aus Sontheim (D) werden die Freude an der Musik am besagten Wochenende nach Messen und die ganze Region bringen. Ein interessanter Musikwettbewerb, eine Marschmusikparade in eine Arena, ein Gesamtchor mit rund 900 Musikanten und ein aufwändig und liebevoll gestalteter Festplatz mit einer grossen Lounge sind nur einige von vielen Highlights an diesem Musiktag. Mit dem ebenfalls gestarteten Deko-Wettbewerb, kann sich auch die Bevölkerung aktiv an der Gestaltung beteiligen (Details auf www.musiktag-messen.ch).

Beim gemütlichen 2.Teil der Versammlung wurde mit einer Diashow auf das vergangene Jahr zurück- und in den Gesprächen positiv und erwartungsvoll nach vorne geschaut.

D’Messemusig fägt