Hoher Besuch in der "Teehütte"

Hanspeter Burkard
Drucken
Teilen

(habu) Dass der Samichlaus und sein Schmutzli nicht nur Freunde der Kinder, sondern auch der Naturfreunde Lenzburg sind, bewiesen sie am Sonntag, 1. Dezember. So quasi als Einlaufrunde ihrer anstrengenden Arbeit nahmen sie den Weg zum verschneiten Naturfreundehaus Gislifluh unter die Stiefel. Bei schönstem aber kaltem Wetter kamen sie an und wurden begrüsst von einer grossen Schar Kinder und deren Begleiter. Die einen reagierten auf den überraschenden Besuch keck und vorwitzig, der grössere Teil aber agierte eher vorsichtig abwartend. Viele präsentierten dem Chlaus und seinem Begleiter ein Gedicht und wurden dafür speziell gelobt. Am Schluss bekamen aber alle Kids ein Geschenklein aus dem grossen Sack des Samichlauses. Dass der Schmutzli kein Kind in den Sack packte, ist wahrscheinlich darauf zurückzuführen, dass nur liebe Kinder anwesend waren oder dass es ihm zu beschwerlich war einen schweren Pack auf den Heimweg zu nehmen.

Die Naturfreunde Lenzburg, die ja jeden Sonntag das Naturfreundehaus öffnen und Gäste bewirten, schenkten allen Anwesenden Glühwein oder Punsch aus, so dass niemand frieren musste.

XXX

Aktuelle Nachrichten