Evangelische Freikirche
Himmlische (Re-)Generation

Ein paar regenerierende Erlebnisse, wie Himmel auf Erden auch sein kann - am Gemeinde Weekend in Sursee:

seetal chile
Merken
Drucken
Teilen
5 Bilder

Voller Elan machten sich die Gruppen, in denen Kinder, Jugendliche bis Senioren vertreten waren, daran ihre an sie gestellte Aufgabe umzusetzen. Es sollte ein kurze Darbietung und etwas Gebasteltes kreiert werden. Dass die Leute der seetal chile, Seon, an ihrem Gemeinde-Wochenende vom 11./12. September im Campus in Sursee gleich von Beginn an in ihrer Kreativität so getestet würden, hätten sie sich wohl nicht träumen lassen. Erstaunlich, was knapp 100 Leute in einer halben Stunde sich ausdenken und erarbeiten können!

Nach diesem fullminanten Einstieg ins Programm, ging es mit Workshops weiter, die sich jeder nach Lust und Laune aussuchte. Einige marschierten los, um bei einer Wanderung durch die Umgebung die schöne Aussicht zu geniessen, andere spielten Kubb oder Fussball oder vertrieben sich die Zeit bei Spiel und Spass im Hallenbad. Beim Angebot, gegenseitige Fussmassage selber auszuprobieren, mussten gestaffelte Zeiten eingehalten werden, weil so viele dies erleben wollten. Andere genossen die Nachmittagsstunden bei schönstem Wetter unter dem grossen Sonnenschirm und vertrieben sich die Zeit mit Glace schlecken und Plaudern.

Am Abend kamen dann die Auftritte der Gruppen, die ihre tollen, einstudierten Theater, Sketchs und Chordarbietungen vor dem grossen Publikum präsentierten. Dazwischen gab es immer wieder "Gemeinde-Test-Aufgaben", die alle miteinander lösten: Vom HipHop-Tanzschritt erlernen über Wortverrenkungen entwirren zu Bilder-Erkennung wurde fast alles getestet.

Ob gross oder klein – es waren alle voll dabei und erwarteten dazwischen immer wieder die kurzen, lustigen Sketch-Einlagen von "Dr. med. dent. phil. theol. ... Sowieso" und einem "Bauer", der ohne seine Kuh Resi gekommen war, um gespannt die Ergebnisse der verschiedenen Tests mit zu erleben, da er sich von diesen Leuten ein Bild machen wollte. Es wurde immer wieder herzhaft gelacht an diesem abwechslungsreichen Abend.

Nach einem feinen Frühstück am Sonntagmorgen konnten die Kinder ein Programm mit den Jungscharleitern erleben, während die Erwachsenen zusammen Gottesdienst feierten.

Bunt zusammengewürfelte Gruppen stellten ihr Können am Nachmittag nochmals unter Beweis: Fussball jonglieren, Puzzle zusammen setzen oder Wasser mit einem Röhrchen transportieren waren nur drei von den 9 Posten. Auch für Bibelkenner oder gute "Schätzer" hatte es etwas dabei.

So ging ein tolles, fröhliches Wochenende dem Schluss zu, an dem sich die Teilnehmer nur ungern voneinander verabschiedeten um den Heimweg unter die Räder zu nehmen.