BTV Aarau Athletics
Heimvorteil am Aarauer Altstadtlauf

Seraina Ummel
Merken
Drucken
Teilen
3 Bilder
Mille Gruyère Fabio Stukator freut sich über den ersten Rang an der Regionalausscheidung des Mille Gruyère
Brüssel Jan Hochstrasser ist nur noch 1.04 Sekunden von der EM-Limite entfernt!

Ein sportliches Wochenende liegt hinter dem BTV Aarau: Am Freitagabend nahmen diverse BTV-Athleten am Aarauer Altstadtlauf teil. Es war ein Lauffest für Gross und Klein, das etliche Zuschauer anlockte, die die Läufer am Graben oder die Halde hinauf anfeuerten. Auch 18 unserer Athletinnen und Athleten nahmen teil und konnten ihren Heimvorteil ganz offensichtlich ausnutzen: 11 von ihnen landeten auf dem Podest. Herzliche Gratulation!
U08 F 850m
12. Gloor Elina 4:29 min
U10 M 850m
1. Rosamilia Adriano 2:47 min
U10 F 850m
2. Gloor Riana 3:03 min
3. Rosamilia Tiziana 3:04 min
5. Schär Alijah 3:23 min
U12 M 850m
2. Gloor Robin 2:46 min
U14 M 1990m
1. Suter Janis 6:41 min
4. Röhler Tim 7:02min
5. Akermann Tom 7:08min
U14 F 1990m
1. Rosamilia Valentina 6:40min
3. Gloor Alisha 8:33min
U16 F 3130m
1. Röhler Anais 11:04min
3. Schön Katharina 11:26min
4. Meier Pierina 12:04min
U20 M 4270m
1. Fricker Cyril 13:44min
U20 F 4270m
1. Schön Viola 15:30min
M30 6550m
12. Merz Matthias 25:28min
13. Steiner Armin 25:37min

Samstags darauf starteten einige Nachwuchsathleten am C-Meeting in Zürich, weitere an den Einkampfmeisterschaften in Riehen.

Vogel Alexander, U20 M, 100m 12.05s / 200m 24.15s
Stauber Jan, U18 M, 200m 22.90s
Brantschen Sara, U18 W, 100m 12.67s / 200m 26.22s
Gloor Michelle, U18 W, 300m Hürden 47.77s
Onur Özkul, 100m 11.76s / 11.78s im Halbfinal
van den Berg Daphne, 200m 25.76s (Wind: 0.4)

Auch nahmen zwei Athletinnen am Mehrkampf in Thun teil. Leider musste der Wettkampf aufgrund einem nahenden Gewitter am zweiten Wettkampftag abgesagt werden. Sehr schade für May-Madeleine Gysi und Nicole Flury: Die beiden standen nach 5 bzw nach 6 Disziplinen vor einer neuen Siebenkampf-Bestleistung!

An einem Meeting in Brüssel (BEL) kam Swiss Starter Jan Hochstrasser mit 3:41.54 min bis auf 1.04 Sekunden auf die EM-Limite über 1500m heran! Es sei ein harter Kampf gewesen, ständige Positionskämpfe während des Rennens in einem kompakten Feld hätten dazu beigetragen. Doch er darf sich mit dieser Zeit mehr als glücklich schätzen: Nach langer Erkältung und folglich Zeiten von 3:48 min in Rehlingen und 3:44 min in Montbéliard ist seine gestrige Zeit ein Meilenstein. "Ich habe die Limite in den Beinen, nächstes Wochenende habe ich die letzte Chance!“, sagt Hochstrasser. Dann wird er voraussichtlich in Bilbao (ESP) laufen und ein weiteres Mal versuchen, die EM-Limite zu knacken. Wir drücken die Daumen!

Zu guter Letzt konnte sich Fabio Stukator am Regionalfinal in Regensdorf mit einer Zeit von 3:17.36 min für 1000 Meter für den Schweizerfinal des Mille Gruyère vom 24. September 2016 in Freiburg qualifizieren. Wir gratulieren herzlich!