Handball Brugg
Heimspiel, 09.01.2010

HBB : STV Willisau 28:23 (14:16)

Merken
Drucken
Teilen

Der Sieg gegen den Tabellenleader STV Willisau ist lang Zeit sehr eng und hart umkämpft gewesen! Die vielen Zuschauer in der Brugger Militärsporthalle haben spannenden aber nicht hochklassigen Handball geboten erhalten. Beide Teams sind sich der Wichtigkeit des Matches bewusst gewesen und die Nervosität hat 60 Minuten angehalten.

Das Spiel zwischen den beiden Spitzenmannschaften ist in vielen Phasen sehr ausgeglichen verlaufen. Am Anfang hat sich kein Team mit mehr als einem Tor absetzen können. Die Angriffe sind oft sehr zielstrebig und erfolgreich abgeschlossen worden. Unsere Abwehr hat dabei noch nicht das richtige Mittel gegen die aggressiven Willisauer finden können. Doch nach 15 Minuten hat unser Fanionteam die Führung auf drei Tore ausgebaut. In der Folge sind uns jedoch die Ideen im Angriffsspiel etwas ausgegangen und die enge Deckung auf den Spielmacher, hat uns Mühe bereitet. Die Gäste habe aufgeholt und das Score zur Pause mit 12:14 zu ihren Gunsten gedreht!

Die zweiten 30 Minuten sind von vielen Strafen geprägt gewesen. Die Schiedsrichter haben immer häufiger das sehr harte Spiel des Tabellenleaders geahndet. Unsere Mannschaft hat dies nutzen können und nach ca. 45 Minuten ist alles wieder ausgeglichen gewesen. Unglaublich schwach ist die Ausbeute aus den vielen 7-Meter Chancen gewesen: Bei sechs Gelegenheiten haben unsere Spieler den Ball nicht im Netz unterbringen können! Aber der Erfolg ist in der Abwehr mit einer gesteigerten Torwartleistung entstanden. Auch in eigener Unterzahl haben wir kaum ein Tor zugelassen und mit wenigen Gegenstössen die entscheidenden Schritte zum Erfolg setzen können. In der Schlussphase haben die Gäste etwas resigniert und die Brugger haben noch weitere schöne Tore zum Endstand und verdienten 28:23 Sieg erzielen können.

Am nächsten Samstag wird es in Muotathal bestimmt wieder spannend und hitzig! Reisen Sie mit unserem Team mit in die Innerschweiz und unterstützen die Mannschaft kräftig! Hopp Brugg!