Heliosport Aargau (HESPA)
Gymnasium in Auenstein

Hans-Peter Ott
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

... das gibt es wirklich! Im alten Griechenland war ein Gymnasium ein Ort der körperlichen und geistigen Ertüchtigung, wobei das Körperliche im Vordergrund stand. In den Gymnasien wurde nackt trainiert, was noch in der Herkunft des Wortes Gymnastik‚ d.h. mit komplett nacktem Körper turnen, in Erscheinung tritt.

Am Tag der offenen Tür des Naturistengeländes „Chläb“ in Auenstein kann man sich am Sonntag, 28. Juni 2015 von 10 bis 17 Uhr überzeugen, dass diese Tradition noch heute weiterlebt. Textilfrei werden zahlreiche Sportarten für Jung und Alt gepflegt: z.B. Schwimmen, Pétanque, Tischtennis über Volleyball bis hin zum Bogenschiessen. Für die ganz Kleinen steht ein Spielplatz mit Sandkasten, Schaukel, Trampolin etc. zur Verfügung.

Naturismus ist eine Geisteshaltung, in der der Mensch sich als Teil der Natur versteht und sein Denken und Handeln danach ausrichtet, sich möglichst weitgehend in das Naturgeschehen einzufügen. Dies schliesst ein, dass der Naturist die Natur als Lebensraum zu erhalten und möglichst wenig zu (zer-)stören sucht, vorhandenen (Zer-)Störungen der Natur entgegentritt und sie zu restaurieren versucht, und dass er nur so viel erntet (d.h. der Natur entnimmt), wie es zum Leben nötig ist und wie in der Natur nachwachsen kann. Vieles davon wird von Mitgliedern des Vereins Heliosport Aargau (HESPA) auf dem Gelände und privat im Alltag umgesetzt.

Wenn auch Sie allein oder mit ihrer ganzen Familie das „Gymnasium“ in Auenstein besuchen möchten, so kommen Sie zu uns am

Tag der offenen Tür, Sonntag, 28. Juni 2015 von 10 bis 17 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch

So finden Sie uns:

HESPA Heliosport Aargau, Chläbmatte, 5105 Auenstein

Sie finden das Vereinsgelände wenn Sie am Dorfausgang von Auenstein in Richtung Biberstein beim TCS-Parkplatz den Wegweisern HESPA folgen.

Weitere Informationen unter www.heliosport.ch