Samariterverein
GV des Samaritervereins Rohrdorf und Umgebung

Rückblick auf vielfältige Aktivitäten

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen

Im Restaurant Central in Niederrohrdorf fand die Vereinsversammlung des Samaritervereins Rohrorf und Umgebung statt. Die abtretende Präsidentin Dora Jöhr war bestürzt über den Rückgang bei den Teilnehmern eines Nothelferkurses. Durch verschiedene Fahrlehrer werden vor allem billigere Angebote gemacht. Alle umliegenden Samaritervereine halten sich strikte punkto Ausbildung und Kosten an die Richtlinien des Samariterbundes. Mit der monatlichen Weiterbildung, der Organisation von drei Bluspenden mit 530 Personen und dem Postendienst bei 13 Anlässen mit 200 Stunden war die Tätigkeit rege. Die Vereinsreise diente vor allem der Kameradschaft. Viele Kurse wurden durchgeführt. Die Samariter sind bereit, in Schulen, Vereinen, Feuerwehren und Firmen den Bedürnissen angepasste Weiterbildungen anzubieten. V. Ackermann, 056 470 15 17; C. Heer, 056 496 69 43, geben gerne Auskunft. Aus sind Interessierte eingeladen, an einem Vereinsanlass zu schnuppern. (jeg)