Samariterverein Herznach
GV des Samaritervereins Herznach

Aktuarin SV Herznach
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

5 neue Mitglieder aufgenommen

Am 24. Januar 2014 eröffnete Präsidentin Monica Rubin nach einem gemeinsamen Nachtessen im Restaurant Jäger die 57. GV des Samaritervereins Herznach. 20 aktive Mitglieder, die Ehrenmitglieder Maria Obrist, Jolanda und Werner Bolliger wie auch die Gäste Thomas Treyer, Gemeindeammann und Christian Bühler, Vize-Kommandant Feuerwehr Herznach-Ueken, waren der Einladung gefolgt. Auch den neuen Vereinsarzt Dr. med. Dominik Meier durfte sie erstmals an der Versammlung begrüssen. Nach Wahl der Stimmenzähler und Tagespräsident Werner Gasser sowie Genehmigung des Protokolls folgte der ausführliche Jahresbericht der Präsidentin. Mit besonderer Freude teilte sie der Versammlung mit, dass Gilby Vogt seine Ausbildung zum Assistenten erfolgreich abgeschlossen habe. Ebenso werden Dario Bonelli und Yannick Müller ihre Ausbildung zum Technischen Leiter 2014 abschliessen. Ein grosser Gewinn für den Verein! Bruno Bonelli liess das Vereinsjahr 2013 mit dem Bericht der Technischen Leitung nochmals aufleben. Innerhalb 8 Übungen wurde der Stoff des Samariterkurses vermittelt und am Ende durften 9 Mitglieder den Kursausweis entgegennehmen.

Mit einer Rose und einem herzlichen Applaus konnten 5 neue Vereinsmitglieder aufgenommen werden. Darunter drei junge Mütter, die nach der Teilnahme an unserem Nothilfekurs für Kleinkinder von der Samariterarbeit begeistert waren. Anschliessend wurde das Austrittsschreiben von Claudia Keller verlesen.

Die Rechnung 2013 und das Budget 2014 wurde von Kassierin Doris Acklin präsentiert und von der Versammlung genehmigt. Ein grosses Dankeschön ging an die 156 Passivmitglieder und Gönner für die Wertschätzung unserer gemeinnützigen Samariterarbeit. Der gesamte Vorstand, die Kurs- und Technischen Leiter, Fähnrich Andrea Frangi und Revisorin Karin Schmid wurden unverändert in ihren Ämtern bestätigt, einzig Daniel Rechsteiner wurde als Revisor neu gewählt als Ersatz für die austretende Claudia Keller.

Für regelmässigen Übungsbesuch konnten 8 Mitglieder geehrt werden. Sie erhielten als Dank einen Gutschein vom „Regio-Lädeli“. Andrea Frangi wurde nach 15 Jahren Vereinszugehörigkeit Freimitglied. Eine grosse Ehrung, die Verleihung der Henri-Dunant-Medaille nach 25 Jahren aktiver Vereinsmitgliedschaft, steht dieses Jahr unserer Präsidentin Monica Rubin bevor. Sie wird an der Delegiertenversammlung im April die Medaille in Empfang nehmen. Vize-Präsidentin Sandra Köppel überreichte ihr vorab mit anerkennenden Worten und unter grossem Applaus eine Orchidee mit Gutschein.

Dario Bonelli stellte das neue Jahresprogramm vor. „Samariter – kreuz und quer“ lautet das Motto 2014. Neben den monatlichen Übungen stehen auch dieses Jahr einige Postendienste und verschiedene Kurse auf dem Programm, unter anderem wiederum ein spezieller Nothilfekurs Ü30, der bereits im vergangenen Jahr grossen Anklang fand. Am 16. Mai werden die Samariter ihr Können an der Feldübung beweisen und im August schliesslich auf Vereinsreise gehen. Ein spannender Vortrag zum Thema Suchtprävention findet am 4. November im Gemeindesaal statt, zu dem die Öffentlichkeit herzlich eingeladen wird.

Der offizielle Teil konnte zügig abgeschlossen werden und die Präsidentin schloss die Versammlung mit einem herzlichen Dank an alle Anwesenden für die tatkräftige Mitarbeit und dem Schlusswort „Samaritersache ist Herzenssache“.

Der Samariterverein Herznach trifft sich jeden 1. Dienstag im Monat zu einer spannenden Übung. Interessierte sind jederzeit herzlich willkommen. Weitere Infos wie Jahresprogramm 2014 oder Kursdaten sind auf unserer Homepage zu finden. www.samariterverein-herznach.ch

Aktuelle Nachrichten