Männerchor
GV des Männerchors Untersiggenthal

Vorstand wie bisher

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen

An der Generalversammlung des Männerchors Untersiggenthal durfte der Präsident, Kurt Umbricht, am 24. Januar fast alle Sänger begrüssen und als Einleitung allen Helferinnen und Helfern an der vergangenen Metzgete den herzlichsten Dank aussprechen. Er stellte fest, dass noch nie so viele „Geniesser" an der Metzgete erschienen seien, dass sich offenbar deren Qualität herumgesprochen habe und dass die Menüverantwortlichen sicher stellen würden, dass am 21. Jan. 2012 auch die letzten Gäste noch aus der gesamten Menükarte auswählen können.

Nachdem die Sänger nochmals mit einem Lied ihres verstorbenen Ehrenmitgliedes Werner Attiger gedacht hatten, konnten 5 Sänger für fast lückenlose Probenteilnahme geehrt werden, wobei Alois Bernet sämtliche 42 Mal anwesend war!

Weil der Vorstand als Ganzes verblieb, mussten nur Albert Hitz und René Horlacher als neue Rechnungsrevisoren gewählt werden. Der Kassier, Heinz Roth, musste von einer leichten Vermögensabnahme berichten. Das Jahresprogramm 2011 enthält mit dem „Konzert in der Kirche" am 29. Okt., dem Mitwirken im ref. Gottesdienst am 29. Mai und dem Ständli in der Aula am 11. April sowie zwei Ständli im Altersheim Sunnhalde und je einem in den Altersheimen ProSenio und Rosenau in Ennetbaden die traditionellen Veranstaltungen. Einzig die Vereinsreise ins Appenzellerland wurde neu ins Programm aufgenommen. So ergab auch das Budget keinen Anlass zu Diskussionen.

Am Schluss durfte der Präsident noch auf das Mitmachen bei der Fasnachtsfahne der Flue-Geischter mit dem Slogan „Bliib fit ..... sing mit" hinweisen und allen Vorstandsmitgliedern, Helferinnen und Helfern während des Jahres seinen besten Dank aussprechen. Mit dem Schlusslied „Frohe Weise", angestimmt durch den Dirigenten Werner Wyss, schloss die Versammlung nach ungewohnt kurzem Verlauf.