Männerchor
GV des Männerchors Spreitenbach

Wahl des Vorstandes

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Es muss weitergehen...
So sprach der Präsident vom Männerchor Spreitenbach und eröffnete die 129. Generalversammlung vom Männerchor Spreitenbach am 20.1.2012 im Rest. Central und bat die Anwesenden Vereinsmitglieder sogleich zu einem vorzüglichen Nachtessen, Picata milanese mit Risotto und/oder Spaghetti wurde uns serviert. Die Generalversammlung wurde mit dem Lied „Aus der Traube in die Tonne" eröffnet. Nun konnte der Präsident die Traktandenliste durchgehen. Leider mussten wir 2011 von drei Mitgliedern Abschied nehmen. Ehrenmitglied Viktor Weber, Freimitglied Kurt Meier und Aktivmitglied und Aktuar Paul Schmid. Zu Ehren unserer lieben Verstorbenen erhob sich der Männerchor zu einer Schweigeminute und sang danach zu Ehren der Verstorbenen das Lied „Der Barde". Einstimmig aufgenommen wurden in der Sängerrunde Frau Bea Wolfensberger und Dominik Mühlemann. Bea war auch bereit sofort das Amt des Aktuars zu übernehmen. Es mussten drei Austritte hingenommen werden, Marcel Greder, Walter Schärer und Otto Honegger. Letzterer nahm für uns jeweils 6 Stunden An-und Abmarschweg von Cazis bei Thusis in Kauf. Danke Otti. Bei den Wahlen wurde unser Ehrenpräsident Sepp Bütler einstimmig als Tagespräsident gewählt und schritt zügig - wie wir Sepp auch kennen - dazu über, den Vorstand vorzustellen. Infolge plötzlichen Tods von Paul Schmid konnte Bea Wolfensberger als Aktuarin gewonnen werden. Zur Wahl stellen sich noch einmal für zwei Jahre: Gerhard (Geri) von Rotz, (Präsi) Werner Weinreich, (Vize) Rinaldo Hausmann (Kassier) und neu Bea Wolfensberger als Aktuarin. Der Vorstand wurde einstimmig unter Applaus gewählt. Sepp Bütler dankt dem Vorstand für die hervorragend geleistete Arbeit im vergangenen Jahr 2011. Als Revisor wurde Karl Muntwyler ehrenvoll gewählt. Werner Weinreich bleibt Fähnrich. Nach mehr als 15 Jahren als Notenarchivar trat Andrea Menghini zurück. Das Amt des Notenarchivars wird mangels Kandidaten für das laufende Jahr unter den Stimmen aufgeteilt. Der erste Bass mit Sepp Bütler macht den Anfang, dann folgen die weiteren Stimmlagen. Die Liederkommission setzt sich so zusammen, Erika Riedo (Dirigentin) Sepp Bütler, Othmar Bingesser, Geri von Rotz, Ruedi Wenger. Das Protokoll der 128. GV wird dem Verfasser verdankt. Der Reisebericht wurde verdankt und ist unter Maennerchor-spreitenbach.ch öffentlich nachzulesen. Das Jahresprogramm weist wieder Auftritte im Altersheim, bei den Jubilaren zu Hause und Mitgestaltung beim Muttertagsgottesdienst, Eidg. Buss und Bettag und am 1. Advent einige Herausforderungen auf. Bereits am Sa. 2. Juni 2012 findet der Sängertag der Verbandschöre vom Sängerbund Hasenberg in der kath. Kirche statt. Auch werden wir wieder das traditionelle Herbstfest im September im kath. Pfarreiheim durchführen. Ebenfalls werden bereits schon im Frühjahr die Vorbereitungen für ein erneutes Männerchorkonzert im Jahr 2013 anlaufen. Als Ehrenmitglied konnte Josef (Sepp) Wertli nach 25 Sängerjahren und der Ehrenpräsident Othmar (Binggi) Bingesser ausgezeichnet werden. Der Präsi kam vor lauter Weinflaschen verteilen kaum noch zum Tagesgeschäft zurück. Andrea bekam als kleinen Dank einen Gutschein für ein Essen mit seiner Doris in einem Restaurant in Spreitenbach nebst gutem Wein überreicht, die Jubilare ebenfalls einen guten Tropfen. Mit dem Lied „In Salzburg zu St. Peter" schloss die 129. GV des Männerchors Spreitenbach um 23.00 Uhr mit einem süssen Dessert und Dank an alle Sänger/in ab. (wei)