SVP Neuenhof
GV der SVP Neuenhof

Franz Mazenauer
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Am letzten Donnerstag fand in der Cafeteria der Alterssiedlung Neuenhof die Generalversammlung der SVP Neuenhof statt. Es war aber weder die 85. noch die 96. GV, wie andere Neuenhofer Parteien aufzählen können. Es war höchstens die 44. GV der SVP, da die damalige BGB im Jahre 1971 auf den neuen Namen getauft wurde. Das älteste Dokument, das der heutige Aktuar vorzeigen kann, ist ein Wahlflugblatt von den Einwohnerratswahlen 1977.

Die Präsidentin Anni Mittner verlas den Jahresbericht 2013 und lies das vergangene Vereinsjahr Revue passieren: Drei Gemeindeversammlungen (Steuerfuss zurück auf 115 %, Schulhausneu- und Umbauten), Gemeinderats- und Kommissionswahlen und ein toller Ausflug an den Kulturweg.

Tagespräsident Kurt Abt liess drei bisherige Vorstandsmitglieder (Petra Kuster Gerny, Roland Wiss und Franz Mazenauer) und die Präsidentin bestätigen. Die Präsidentin übernahm die Wahl des neuen fünften Vorstandsmitgliedes, Stefan Kohler - Voser.

Die Kasse schloss für 2013 miteinem Minus von knapp eintausend Franken ab, was aber weder den Kassier noch die Revisoren beunruhigte. Das ist normal in einem Wahljahr. Mitte März waren die roten Zahlen wegen den eintreffenden Mitgliederbeiträgen bereits wieder vergessen.

Das Jahresprogramm 2014 wurde allen Mitgliedern abgegeben. Auch im Jahr 2014 wird die SVP Neuenhof einen interessanten Ausflug für alle Mitglieder und Freunde organisieren.

Unter Verschiedenes berichtete unsere Gemeinderätin Petra Kuster Gerny über den Start der Schulhausbauten und des Grundwasserpumpwerks im Tägerhardwald

Die Präsidentin bedankte sich für das Vertrauen in den Vorstand, die Mithilfe der Mitglieder und den Einsatz der Amtsinhaber. Nach dem offiziellem Teil gab es ein feines Nachtessen. Dieses wurde begleitet von den eindrücklichen Fotos von unserer Exkursion an den Kulturweg unter den kundigen Führung von Herrn Ruedi Sommerhalder.