Behindertensportgruppe
GV 2009 der Behindertensportgruppe Reinach

Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr 2008

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen

Die Präsidentin Gisela Girsberger konnte zur GV der BSG Reinach 63 Personen begrüssen. In ihrem ersten Jahresbericht als Präsidentin liess Gisela Girsberger das vergangene Jahr Revue passieren.

Im Januar reiste die Schwimmgruppe an die kantonalen Schwimmmeisterschaften in Wettingen. Im April fand das Millionenmeterschwimmen zu Hause in Menziken statt und im Juni durften einige mit einer Medaille von der schweizerischen Schwimmmeisterschaft in Kloten heimkehren.

Im April reiste die Teamsportmannschaft an das Unihockeyturnier, wo sie in der Kategorie C als zweitbeste klassiert wurden. Im Mai besuchten einige Sportlerinnen die kant. Staffelmeisterschaft in Baden.

Einige Medaillen holten die Turner und Turnerinnen auch im September an der kant. Sportmeisterschaft in Windisch.

Im Juli freuten sich alle auf den Sporttag in Magglingen, von plusport Schweiz, der leider auch dieses Jahr wegen Regen in der Halle abgehalten werden musste, aber trotzdem ein besonderes Erlebnis war, traf man doch immer wieder auf alte Bekannte und konnte zeigen für was man Monate vorher trainiert hatte.

In den Sommerferien fand ein Sportlager in den Flumserbergen statt, das für alle zu einem besonderen und bereichernden Erlebnis wurde.

Als Höhepunkt durfte die Schwimmgruppe im Oktober nach Aarau fahren und in einem Sportgeschäft neue einheitliche Badeanzüge anprobieren und einkaufen.

Neben den Gruppenstunden trafen sich auch alle zum gemeinsamen Minigolfspielen in Oberkulm und zum gemeinsamen Bräteln in der Waldhütte Beinwil. Spiele und Mohrenkopfschleuder trugen zur guten Unterhaltung bei.

Die Leiter und Leiterinnen hielten sich bei einer gemeinsamen Weiterbildung zum Thema Selbstverteidigung, geleitet durch Fabian Ackle, fit.

Bei einem gemeinsamen feinen Abendessen in der Heuwiese der Stiftung Lebenshilfe lernten sich die Leiter und der Vorstand besser kennen und durften einmal selber geniessen.

Als Schlusspunkt des Vereinsjahres trafen sich alle für den Chlaushöck in der Heuwiese und freuten sich über das Lob des Samichlauses und die vielen Preise beim gemeinsamen Lottospielen.

An der GV konnten wir wieder einige Jubilare feiern. Seit 25 Jahren dabei sind:
Fédéric Weber, Andreas Straub, Christian Weber, Anna Bühler, Ilse Frey, und Vreni Kaspar.

20 Jahre: Johanna Arnold, Sandra Horstink, Hansruedi Kühne
15 Jahre: Erwin Schatzmann, Viola Suter und Hannes Schmid
10 Jahre: Gabriela Müller, Maria Pia Varriano, Giuseppe Varriano, Sara Speck

Geehrt wurden auch die Leiter und Leiterinnen, die erfolgreich eine Ausbildung abgeschlossen haben.

Einen Zinnbecher durften diejenigen Sportler entgegennehmen, die nie im Training gefehlt haben. Die anderen durften alle ein kleines Präsent aussuchen für ihre sportlichen Leistungen im vergangenen Jahr!

Als neue Leiter und Leiterinnen in der BSG Reinach durften wir begrüssen: Andreas Merz, Dimitri Tedesco, Roberta Donadi, Rosmarie Gisler Minder, Helene Gloor und Cayetana Guerra Krolzig.

Leider mussten wir auch von jahrelangen Leiterinnen Abschied nehmen. Helene Eichenberger, Trudi Bolliger, Elisabeth Studer und Beatrice Voremwald haben sich über 10 Jahre für den Behindertensport eingesetzt. Ihnen allen ein ganz herzliches Dankeschön!

Alle, die eine neue Herausforderung suchen, laden wir ganz herzlich ein, am Montagabend in der Pfrundmattturnhalle eine Schnupperlektion zu besuchen. Wir freuen uns immer über engagierte und interessierte Menschen, die sich als Helfer bei Plusport einsetzen möchten.

Die Jahresrechnung weist einen kleinen Gewinn aus. Ein herzliches Dankeschön an unseren Kassier Josef Bättig. Speziell danken wir allen Spendern und Spenderinnen, die uns immer wieder mit grosszügigen Beträgen unterstützen und uns ermöglichen, unsere Arbeit zum Wohl und zur Freude der behinderten Sportler weiterzuführen!