Grüne Baden
Grüne Baden: Für autofreies Wohnen und Stadt als moderne Arbeitgeberin

Drucken

Die Grünen begrüssen es sehr, dass mit der Teilrevision der BNO nicht nur autoarmes, sondern in der Innenstadt zusätzlich autofreies Wohnen möglich sein soll. Die vorgeschriebenen Mobilitätskonzepte und deren Controlling garantieren eine Umsetzung, welche Vorteile für die Bauherren, die Umwelt und die anderen Verkehrsteilnehmer bringen.

Die Stadtverwaltung Baden soll eine attraktive Arbeitgeberin sein. Deshalb unterstützen die Grünen die geplanten Änderungen im Personalreglement. Dass die Kategorie der „vertraglich angestellten“ MitarbeiterInnen abgeschafft wird und alle von den gleichen, einheitlichen Bestimmungen profitieren, macht Sinn. Die Grünen begrüssen insbesondere den von 5 auf 10 Tage verlängerten Vaterschaftsurlaub, die Gleichstellung einer Adoption mit einer Geburt, die Förderung einer ausgewogenen Geschlechterverteilung auf allen Hierarchiestufen, die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung und die Möglichkeit bei gegenseitigem Wunsch bis 70 Jahre weiterzuarbeiten. So kann das Potential und die Erfahrung verschiedenster Mitarbeiter zum Wohl der Allgemeinheit genutzt werden kann.

Die Grünen finden es zusätzlich besonders wichtig, dass auch Männer bzw. Väter einfacher eine Teilzeitanstellung aushandeln können und dass beim Wunsch nach unbezahlten Urlaub intensiv teamintern nach möglichen Lösungen gesucht wird.

Beatrice Schilling Grüne Baden

Aktuelle Nachrichten