Reppischtaler Eisenbahnamateure REA (Birmensdorf)
Grosse Extrafahrt zum 50. Geburtstag

Andreas Häni
Merken
Drucken
Teilen

Die Reppischtaler Eisenbahnamateure mit Sitz in Birmensdorf feiern dieses Jahr ihren 50. Geburtstag. Als Vorschau auf den Tag der offenen Türe im Juni 2018 berichtete die Limmattaler Zeitung früher über den Verein und seine Geschichte.

Nun startete kürzlich in Bonstetten-Wettswil ein Extrazug mit dem auch etwa 50jährigen Triebwagen RBe 4/4 und einem Steuerwagen ex. Voralpen-Express. Der Verein Schienenfahrzeuge Koblenz renovierte den schönen Triebwagen, der früher viele Fahrplan-Züge im Säuliamt führte. Ehrenamtliche Mitglieder bilden die Begleitcrew; der Lokführer muss natürlich ein Profi sein.

Fast 50 Mitglieder und ihre Partnerinnen nahmen an der grossen Ostschweiz-Rundfahrt teil. Rheinfall Schaffhausen, Bodensee, Romanshorn (Mittagessen), St. Gallen, Sitterbrücken, Rickentunnel, Seedamm zwischen Rapperswil und Pfäffikon, Altmatt (bei Rothenthurm), Arth-Goldau, Zugersee, Zug, Affoltern a/A waren Stationen der Extrafahrt.

Nun hält der Alltag bei den Eisenbahnamateuren wieder Einzug. Es laufen die Vorbereitungen für den 45. Modelleisenbahnmarkt in Birmensdorf am Samstag, 1. Dezember. Zudem erfolgt der Ausbau der Modulanlage in Spur 0. Die 20x5 Meter grosse Anlage wird im Januar 2019 probehalber im grossen Gemeindezentrum Brüelmatt aufgestellt, um den Fahrbetrieb zu testen. Mit der Anlage wollen die Modellbauer später an Ausstellungen teilnehmen.