Grosse Erwartungen beim Spiel gegen Black Stars

Juerg Naegeli
Drucken
Teilen
3 Bilder
Sacha Stauffer auf dem Weg zum Siegestor in Buochs
Riesiger Jubel nach dem Siegestor Stauffers in Buochs

Herzlich willkommen zum 20. Spieltag der Saison 2015/16. Heute empfängt der FC Solothurn den FC Black Stars Basel.
Die letzten 3 Partien gestaltete der FCS recht erfolgreich. Nach dem Heimerfolg gegen den FC Sursee konnte die Zaugg-Elf in einem erstaunlichen Endspurt beim 3:3 in Bern in letzter Sekunde noch einen Punkt beim starken YB-Nachwuchs mitnehmen. Letzte Woche gelang ein knapper Auswärtssieg in Buochs.

Zwar stimmte spielerisch noch nicht alles, doch die Ergebnisse sollte dem Team Mut machen. Vor allem, da man in den vergangenen Wochen immer wieder auf Stammspieler verzichten musste. So vertrat der erst 17-jährige Torhüter Tim Wagner den verletzten Stamm-Keeper Jeffrey Grosjean in den vergangenen Wochen sehr gut. Ebenfalls erfreulich war der sichere Auftritt des jungen Innenverteidigers Edonis Asani in Buochs. Er ersetzte dort den gelb-gesperrten Edin Hasanovic.

Die geholten Punkte führten zu einem Sprung auf Rang 5 der Tabelle, wo nun mit 29 Punkten wieder ein Blick auf die Aufstiegsspiele möglich wird.

Unser heutiger Gegner hat wie der FCS zur Winterpause den Trainer gewechselt. Statt Benjamin Huggel steht nun André Fimian an der Seitenlinie. Der FC Black Stars rangiert derzeit auf Platz 7 mit 26 Punkten. Zuletzt konnten sich die Basler im Heimspiel gegen den FC Schötz mit 4:2 durchsetzen.

Wie in den vergangenen Spielen wird es wohl auch heute wieder ein enges Match werden. Mit einer konzentrierten Leistung wird der FCS aber im heimischen Stadion die Erfolgsserie fortsetzen können.

Wir wünschen Ihnen, den Schiedsrichtern und den beiden Teams ein spannendes und faires Spiel!

Aktuelle Nachrichten