Tennisclub Rheinfelden
Gesellige Atmosphäre beim Paella-Essen der TCR-Senioren

Robin Carrard
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Alan Caley
Erfolgreiches Paella-Essen der TCR-Senioren Hans-Peter Wyss (links) und Steve Kägi (rechts) bedienen ihre Gäste

Erfolgreiches Paella-Essen der TCR-Senioren Hans-Peter Wyss (links) und Steve Kägi (rechts) bedienen ihre Gäste

Alan Caley

Knapp fünfzig Seniorinnen und Senioren trafen sich beim Tennisclub Rheinfelden zum beliebten Paella-Essen, verbunden mit einem gemeinsamen Doppel-Plausch.

Beim Tennisclub Rheinfelden kommen die routinierten Mitglieder in der Sommersaison jeweils am Donnerstag zum Senioren-Morgen bzw. zum Damen-Nachmittag zusammen, um der gemeinsamen Leidenschaft zu frönen. Dazu stellt der TCR seine Plätze während mehreren Stunden exklusiv zur Verfügung. Ein Angebot, dass die Senioren schätzen und häufig mit einem Mittagessen im Clubbeizli von Edith und Claude Boillat kombinieren.

Als besonderes Highlight findet in der Sommerzeit seit vielen Jahren jeweils ein Paella-Essen für alle Senioren im grössten Fricktaler Tennisclub statt, dessen limitierte Anzahl Plätze immer bereits längere Zeit im Voraus vergriffen sind. Und so trafen sich auch in diesem Jahr wieder 28 Teilnehmende zu einem morgendlichen Plausch-Turnier auf den vier Aussenplätzen der Tennisanlage im Engerfeld. Rund drei Stunden duellierten sich die Anwesenden in immer wechselnden Doppelpaaren - bei ansteigenden Temperaturen von bis zu 34 Grad Celsius. Belohnt wurden diese sportlichen Strapazen anschliessend mit einem reichhaltigen Apéro, welcher von einigen Clubmitgliedern gespendet worden war und auch zur Begrüssung der übrigen Senioren genutzt wurde - wie in den letzten Jahren fand sich eine stolze Anzahl Personen (44) zum geselligen Mittagessen ein.

Gemeinsam durften eine Vorspeise sowie zwei verschiedene Paellas genossen werden, zubereitet vom Küchenchef Hans-Peter Wyss und seinem Assistenten Steve Kägi, welche wiederum auf die Unterstützung des TCR-Wirtepaars zählen konnten. Weil sich weitere Mitglieder mit kulinarischen Spenden für das Dessertbüffet nur so übertrafen, entstand ein vielseitiges Mittagessen mit angeregten Gesprächen im Rahmen des Sommer-Events, der die anwesenden Senioren noch längere Zeit auf der Tennisanlage verweilen liess.

In diesen Tagen steht bereits ein nächster Leckerbissen für die alten Hasen an, wenn es auf eine gemeinsame Wanderung zum Sichternhof (nahe Liestal) gehen wird, wiederum verbunden mit einer Einkehr um die Mittagszeit. Solche Ausflüge zählen ebenfalls zu den Fixpunkten eines attraktiven Jahresprogramms für alle TCR-Senioren, deren Ausflüge in den vergangenen Monaten schon auf die Wasserfallen, in eine Lachsräucherei und mit dem Schiff auf den Rhein geführt haben. Dadurch soll der Zusammenhalt abseits des Tennisplatzes gestärkt werden, wobei immer Wanderziele ausgewählt werden, welche auch für Senioren zu erreichen sind, deren Gesundheit nicht mehr weite Laufstrecken zulässt.