TSV Rohrdorf
Geräteturnerinnen vom TSV Rohrdorf am Zuger Getucup in Steinhausen

Sylvana Aegerter
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Nadia Kaufmann

Am 19. / 20. September 2015 fand für die Geräteturnerinnen vom TSV Rohrdorf der letzte Wettkampf der Saison statt.

Samstag: K5-7/D

Am Samstag turnten die Kategorien 5-7/D. Für sie war es der letzte Qualifikationswettkampf für die SM Mannschaften. Der Zeitplan des Wettkampfes war leider sehr stark gestreckt und trotz toller 3-fach Halle wurde nur auf einem Wettkampfplatz geturnt. Dies resultierte in langen Wartezeiten und fehlender "Stimmung" bzw. Wettkampfatmosphäre.

Die Turnerinnen der Kategorie 5 zeigten gute Leistungen. Lea Harder erreichte mit 37.95 Punkten den sensationellen 3. Rang und qualifizierte sich als zweitbeste Aargauerin für die 1. SM-Mannschaft in der Kategorie 5. Stéphanie und Linda erturnten sich mit den Plätzen 37 und 44 eine Auszeichnung.

Im starken Feld der Kategorie Damen reichte es Nicole trotz 36.70 Punkten nur zum 8. Rang von 11 gestarteten Turnerinnen. Trotzdem konnte sie sich für die 2. SM-Mannschaft in der Kategorie Damen qualifizieren.

Sonntag: K1-4

Am Sonntag turnten die Kategorien 1, 2 und 4. Eine ungerechtfertigt tiefe Bodennote (Sturz gewertet, obwohl es keiner war) kostete Romy leider den Podestplatz und sie wurde zum wiederholten Male diese Saison mit einem Rückstand von nur 0.1 Punkten vierte. Weitere Auszeichnungen erturnten sich Lynn (14.) und Sofia (18.). Michaela (39.) verpasste die Auszeichnung leider ganz knapp.

In der Kategorie 2 holte sich Jane den tollen 2. Rang mit einem Total von 38.20 Punkten. Für Lisa (21.), Alisha (23.) und Carina (27.) gab es zudem eine Auszeichnung. Fiona verpasste die Auszeichnung ebenfalls nur ganz knapp.

Die K4 Turnerinnen zeigten einen guten Wettkampf. Leider gab es da und dort unnötige Abzüge aufgrund von Schritten oder Hüpfern nach der Landung. Schliesslich reichte es Aline zum 12. Rang und Anabelle zum 18. Rang. Weitere Auszeichnungen erturnten sich Chiara (28.) und Niki (34.).

Nicole Schmid

Aktuelle Nachrichten