Kirchenchor
Generalversammlung Kirchenchor Gipf-Oberfrick

Präsidentin Trudy Stöckli zur Ehrenpräsidentin ernannt

Merken
Drucken
Teilen

Generalversammlung Kirchenchor Gipf-Oberfrick

Die Präsidentin, Trudy Stöckli, konnte am Freitag, 30. Januar, 22 Mitglieder, den Gemeindeleiter Martin Linzmeier, sowie eine Vertretung der Kirchenpflege zur 56. Generalversammlung begrüssen. Nach einem feinen Nachtessen, gekocht von einem Mitttagstisch-Team des Frauenvereins Gipf-Oberfrick, wurde die ordentliche GV mit den jährlichen Geschäften und Traktanden abgehalten. Protokoll und Rechnung wurden einstimmig genehmigt. Leider gab es auch dieses Jahr wieder Austritte bedingt durch Wegzug und Arbeitssituation zu verzeichnen. Überraschend kam auch der Austritt von Bernhard Schmid, welcher 35 Jahre im Chor mitgesungen und viele Jahre Vorstandsarbeit geleistet hat, wovon 7 Jahre als Präsident. Als Ehrenmitglied wird er weiterhin mit dem Verein verbunden bleiben. Neu konnte Walter Elmiger, Bass, in den Verein aufgenommen werden. Die Präsidentin schätzt die gute Kamerad- und Hilfsbereitschaft sowie die enorme Flexibilität in unserem Verein. Sie appellierte an die Verantwortung aller Chormitgliedes Werbung für Neumitglieder zu machen, der Chor könnte Verstärkung dringend gebrauchen. Die Chorleiterin lobte den Chor für den schönen und beweglichen Chorklang und erwähnte die vielen gelungenen Anlässe und Auftritte im 2008. Sie hielt in ihrem Bericht Ausblick auf das kommende Jahr und erwähnte spezielle Werke von Mozart und Mendelssohn. Auch stehen Stimmbildungskurse für den Chor und Aussenstehende in Form von Gospelsingen, Voicing, Rhythmus-, Noten- und Blattlesen auf dem Programm.
Für Ihr grosses Engagement im Verein sowie ihre 20- jährige Arbeit als Präsidentin wurde Trudy Stöckli zur Ehrenpräsidentin ernannt. Im Namen des Vorstandes und des Vereins überraschte Andy Küng sie mit einem Dankeslied, Blumen und Geschenk. Auch er, Andy Küng, erhielt für 20 Jahre Kirchengesang die Ehrenmitgliedschaft. Der ganze Vorstand stellte sich für eine Wiederwahl zur Verfügung und so wurden Trudy Stöckli als Präsidentin, Andy Küng als Vizepräsident, Monika König als Aktuarin, Marie-Louise Riggenbach als Kassierin und Madlen Weibel als Materialverwalterin wiedergewählt. Nach 13 Jahren demissioniert Lorenz Gubser als Revisor. Seine korrekten, tiefsinnigen Revisorenberichte sorgten immer für Erheiterung. Als Revisorin konnte neu Bénédicte von Reding zusammen mit Alexandra Kölz gewählt werden. Am Schluss richtete Martin Linzmeier das Wort an die Versammlung. Er dankt dem Chor für seinen Einsatz und die offene Haltung Neuem gegenüber. Er betont wie wichtig es ist, offen und frei für und mit den Menschen des 21. Jahrhunderts Kirche und Gottesdienst feiern zu können. Mit einer wunderbaren Bilder-Impression der letztjährigen Vereinsreise ins Wallis beschloss der Chor seine GV und liess den Abend bei Kaffee und Dessert ausklingen. (mk)