Frauenturnverein
Generalversammlung Frauenturnverein Niederrohrdorf

Rückblick und Ausblick

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Unsere Präsidentin Dagmar Seeberger begrüsste die Turnerinnen und die Gäste zur 24. GV. im Gemeindesaal in Niederrohrdorf. Nach Bereinigung der Traktandenliste wurde das vergangene Vereinsjahr durch Vortragen der verschiedenen Berichte in Erinnerung gerufen. So etwa die Vereinsreise in die Flumser Berge bei strahlendem Sonnenschein, der Nachtmarsch in Künten wo lustige und trickreiche Aufgaben zu lösen waren und natürlich der grösste und arbeitsintensivste Anlass, die Turnshow an der alle turnenden Vereine beteiligt waren. Der Austritt von Ruth Ithen ist ein bedauerlicher Verlust sie war unsere Aushilfs-Leiterin. Herzlichen Dank für die Ideenreichen Turnstunden. Da wir ja ein Turnverein sind wurden diejenigen 12 Frauen mit 1 Rose beschenkt welche 5-mal oder weniger gefehlt haben. Geehrt wurde mit Urkunde und1 Rose Vreni Rothenfluh, welche seit 20 Jahren FTV- Aktivmitglied ist. Zwei unserer Vorstandsmitglieder haben viel für die kleinsten Turnerinnen und für unseren Verein geleistet. 15 Jahre leitete Ursula Bhend zusammen mit Cäcilia Meier, 11 Jahre, das Kinderturnen. Eine grosse Anzahl Kinder haben bei ihnen gelernt wie ein „Heubürzel" geht, oder spielerisch mit Ball und anderen Sportgeräten umgegangen wird. Koordination, Balance und Beweglichkeit wurden geübt. Mit 25 Kindern ohne die Mamis ist das immer wieder eine grosse Herausforderung. Doch Ursula und Cäcilia haben viel Freude und Spass daran gehabt. Jetzt freuen sie sich, in Larissa Kämpf eine Nachfolgerin gefunden zu haben. Wir wünschen auch Larissa viel Freude an dieser Aufgabe. Ursula und Cäcilia dankten wir herzlich mit Blumenstrauss und einem Gutschein. Im neuen Vereinsjahr hat das regelmässige Turnen Priorität. Bis zu den Frühlingsferien wird auch das „Turnen für jede Frau „ fortgesetzt. Am 6. Juni wird der traditionelle „Nachtmarsch" des Badener Kreisturnverbandes bei uns in Niederrohrdorf durchgeführt, organisiert von uns dem Frauenturnverein und der Männerriege. Das ist nicht in erster Linie ein sportlicher als vielmehr ein geselliger Anlass wo man viele Bekannte trifft. Auf dem Jahresprogramm sind natürlich auch andere Anlässe, wie Brötle und Chlaushöck. Ein feines Nachtessen, und das Zusammensein mit Kolleginnen und Gästen Rundete die gelungene GV ab.
Wir würden uns sehr freuen, wenn weitere Frauen mit uns turnen. Wir treffen uns jeden Montag 19.00 bis 20.00 ab 50 Jahre, Montag 20.15 bis 21.45 ab 40 Jahre unter www.tvniederrohrdorf/frauenturnverein können sie mehr über unseren Verein erfahren. (dse)