Samariterverein
Generalversammlung des Samaritervereins Schönenwerd

Präsidentin Silvia Krähenbühl konnte 29 Mitglieder begrüssen

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen

Präsidentin Silvia Krähenbühl konnte 29 Mitglieder zur 103. Generalversammlung begrüssen. Im letzten Jahr wurden neun Vereinsübungen abgehalten. Diejenige im August fand auf freundliche Einladung des Samaritervereins Niedergösgen auf der anderen Aareseite statt. Das Gelernte konnte beim Postendienst an sechs Anlässen mit 94 Hilfeleistungen angewendet werden. Besonderes Highlight war sicher der Ein-satz an den Pontonier Schweizermeisterschaften im Sommer. Zudem gaben unsere Kursleiter ihr Wissen an zwei Nothelferkursen weiter. Sie waren auch mit der Herz-notfallgruppe einige Male im Einsatz. Die Alarmgruppe war ebenfalls sehr aktiv (A-larmübung im Kernkraftwerk Gösgen, Feuerwehrhauptübung, Mithilfe bei Übungen der neu gegründeten Jugendfeuerwehr sowie ein Ernstfall bei einem Brand). Zudem durfte die Versammlung Charlotte Shah zu ihrer Ausbildung als Kursleite-rin/Technische Leiterin gratulieren. Charlotte hatte ihr Wissen bereits bei einigen Ü-bungen unter Beweis gestellt.
Nebst der Arbeit kam natürlich auch das Gesellige nicht zu kurz, Maibummel nach Roggenhausen, Grillplausch und Chlaushock sind nur einige Beispiele.
Aus der Vorstandsetage gibt es folgende News: Olivia Läuppi, seit 21 Jahren Mitglied im Samariterverein Schönenwerd, während 16 Jahren in diversen Funktionen im Vor-stand tätig, gab ihre Demission als Kassierin bekannt. Die Präsidentin dankte der „Finanzministerin" für ihre immer tadellos geleistete Arbeit und ihren jahrelangen zu-verlässigen Einsatz. Als Anerkennung wurde Olivia Läuppi mit herzlichem Applaus zum neuen Ehrenmitglied gewählt und mit Urkunde und Präsent belohnt. Als Nach-folgerin stellt sich mit Margrit Jordi ein langjähriges Vereinsmitglied zur Verfügung. Ebenfalls seinen Rücktritt gab Daniel Krähenbühl als Kursleiter/Technischer Leiter bekannt. Seit 32 Jahre Vereinsmitglied, 21 Jahre als Kursleiter tätig und seit 2002 Ehrenmitglied, dies sind nur einige Eckdaten aus Daniel Krähenbühls Samariterkar-riere. Auch er wird unter kräftigem Beifall mit einem Präsent verabschiedet. Der Vor-stand setzt sich somit wie folgt zusammen: Silvia Krähenbühl (Präsidium); Daniela Gilgen (Vizepräsidium und Kursleiterin); Kathrin Heiniger (Aktuariat); Margrit Jordi (Kasse); Beat Känzig (Technische Kommission); Marco Nasso (Materialwesen und Postendienst); Reto Häfeli (Vereinsarzt); Regula Grob (Kurswesen und Moula-gegruppe, Beisitz); Charlotte Shah (Kursleiterin, Beisitz).
Silvia Krähenbühl gab den Austritt von vier Mitgliedern bekannt. Erfreulicherweise konnten aber gleichzeitig die vier neuen Samariterinnen und Samariter Sabine und Stefan Braade, Romana Hächler und Claudia Studer begrüsst werden. Drei dieser Neumitglieder konnten anlässlich der Übung „Tag der Freundschaft", bei welcher alle Teilnehmer einen oder mehrere Gäste zum Schnuppern mitbrachten, für unseren Verein begeistert werden. Deshalb wird dieser Anlass im Februar wiederholt (s. An-merkung am Schluss).
Im Weiteren stellte Beat Känzig das neue Jahresprogramm vor. Dieses steht unter dem Motto „Film", was sicher viele interessante Übungen verspricht. Zusätzlich hal-ten unsere Kursleiter zwei Nothelferkurse, einen Kurs Notfälle bei Kleinkindern, einen CPR-Grundkurs, einen Samariterkurs sowie einen Kurs Refresher Nothelfer ab.
Zum Schlus konnte die Präsidentin sieben fleissigen Übungsteilnehmern eine Prämie überreichen. Zudem gab es auch einige Jubilarinnen zu beklatschen: Mitgliedschaft 20 Jahre Olivia Läuppi und Silvia Krähenbühl, 25 Jahre Lydia Studer, 30 Jahre Maria Schneeberger, 40 Jahre Trudi Moll, Hanni Aebersold und Erna Wälchli sowie sage und schreiben 50 Jahre Irma Deutschmann. Die immer noch vitale und lebensfrohe 80ig jährige besucht nach wie vor regelmässig die Vereinsübungen und ist damit ein grosses Vorbild für alle! Wenn Sie auch Interesse an der Samaritertätigkeit haben, sind Sie bei uns herzlich willkommen. Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne unsere Präsidentin Silvia Krähenbühl unter der Telefonnummer 062 849 58 11, oder besu-chen Sie uns doch unverbindlich an unserer Schnupperübung am Montag, 23. Feb-ruar 2009, 20.00 Uhr in der Aula Schulhaus Feld in Schönenwerd. Ab 19.00 Uhr be-steht bereits die Möglichkeit zur CPR-Übung.
Kathrin Heiniger