Röm.-kath. Kirchenchor Möhlin
Generalversammlung des Römisch-Katholischen Kirchenchores Möhlin

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Musikalischer Höhepunkt mit der Uraufführung der Brückenmesse von Markus Tannenholz

Am 17. Februar 2017 konnte der Präsident des Römisch-Katholischen Kirchenchores Möhlin, Hanspeter Gysin, die Vereinsmitglieder sowie einige Gäste zur 127. Generalversammlung begrüssen.

In seinem Jahresbericht blickte der Präsident auf ein interessantes Vereinsjahr zurück. Neben der musikalischen Begleitung verschiedener Wochenend- und Festtagsgottesdienste kann die Ur-Aufführung der „Brückenmesse“ als Höhepunkt bezeichnet werden. Die Komposition stammt aus der Feder des Dirigenten der Musikgesellschaft Möhlin, Markus Tannenholz. Am Wochenende vom 26. / 27. November 2016 wurde das Werk von der Musikgesellschaft Möhlin und mit der Unterstützung des reformierten Kirchenchores Möhlin sowie weiteren Chören in der Römisch-Katholischen Kirche zum ersten Mal gespielt. Es war ein eindrückliches Erlebnis für alle Beteiligten. Die Zuhörerinnen und Zuhörer dankten dem Komponisten für die temperamentvolle, begeisternde Komposition und den Sängerinnen, Sängern sowie der Musikgesellschaft für das gelungene Konzert mit Standing-Ovation und langanhaltendem Applaus.

Leider mussten wir im Juli 2016 von Ottilie Kim und im Januar 2017 von Hugo Meier Abschied nehmen. Die beiden Verstorbenen waren während vielen Jahren begeisterte Sänger im Kirchenchor.

Seinen Bericht schloss der Präsident mit einem grossen Dank an den Dirigenten Matthias Heep für sein aussergewöhnliches Engagement und an alle Sängerinnen und Sänger für ihren grossen Einsatz.

Drei Mitglieder konnten für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit mit einem Präsent und einer Ehrenurkunde geehrt werden:

Alfred Schib für 60 Jahre, Stefan Schib für 30 Jahre und Viktor Oeschger für 20 Jahre. Ausserdem konnten drei Sänger für ihren vorbildlichen Probenbesuch ein Präsent entgegennehmen.

Erfreulicherweise können auch immer wieder neue Chormitglieder gewonnen werden. An der diesjährigen Generalversammlung wurden 5 neue Aktivmitglieder willkommen geheissen. Es sind dies Arthur Hächler, Patrick Jegge, Mirjam Käser, Cornelia Mettauer, Thérèse Muriset.

Auf den Zeitpunkt der ordentlichen Wahlen gab es im Vorstand zwei Rücktritte: Viktor Oeschger nach 15 Jahren als Vizepräsident, Elisabeth Rickenbach nach 3 Jahren.

Neben den bisherigen Vorstandsmitgliedern Hanspeter Gysin, Präsident und Monika Lang, Kassierin wurden neu Judith Leuthard und Arthur Hächler einstimmig gewählt.

In seinem Ausblick informierte der Dirigent Matthias Heep über die verschiedenen Projekte für die kirchlichen Feiertage sowie über das nächste grosse Konzertprojekt. Im Frühjahr 2018 wird die „Messa di Gloria“ von Giacomo Puccini aufgeführt. Er dankt den Sängerinnen und Sängern für ihr grosses Engagement.

Im Anschluss an die Versammlung liessen sich die Vereinsmitglieder einmal mehr von der Kochkunst des Vereins Colonia Libera Italiana verwöhnen.

Hanspeter Gysin