Musikgesellschaft
Generalversammlung der Musikgesellschaft Mühlau

Blick auf ein erfolgreiches Vereinsjahr

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen

(shu) Traditionsgemäss Anfang des Jahres fand am, Freitag 7. Januar 2011 die Generalversammlung der Musikgesellschaft Mühlau statt. Präsident Jürg Syfrig konnte auf ein äussert erfolgreiches Vereinsjahr zurückblicken. Vom 2. bis 6. Juni 2010 hatte die MG Mühlau den Aargauischen Musiktag durchgeführt, welcher organisatorisch und finanziell zu einem tollen Erfolg wurde. Zweifellos wird der Musiktag Mühlau 2010 allen Beteiligten bestens in Erinnerung bleiben und einen Ehrenplatz in der Vereinsgeschichte einnehmen. Über 1400 Musikanten und unzählige Festbesucher haben Mühlau während vier Tagen zu einem Tummelplatz von Musik, Feststimmung und guter Laune gemacht. Die Vorbereitung, Festdurchführung und der ganze Auf- und Abbau des Festgeländes haben aber auch die Mitglieder des Vereins zusammengeschweisst und bewiesen, dass man miteinander auch grosse Projekte zum Erfolg führen kann. Ein grosses Projekt wartet auch im kommenden Vereinsjahr, diesmal ein musikalisches. Die MG Mühlau wird unter der Leitung von Dirigent Martin Aregger im November zum ersten Mal am Schweizerischen Brass Band Wettbewerb in Montreux teilnehmen, man meldet sich für einen Start in der 3. Stärkeklasse an. Dafür wird von jedem Musikanten ein überdurchschnittlicher Probeeinsatz verlangt werden.

Bei der Mitgliederzahl musste nach zehn Jahren stetigem Anstieg leider ein Rückgang hingenommen werden. Dem Neueintritt von Sara Niederberger standen die Austritte von Othmar Brunner, Christina Zimmermann, Daniela Huwyler, Steffi Villiger, Sabrina Villiger und Andreas Villiger gegenüber. Die Austritte, die verschiedene persönliche Hintergründe haben, werden selbstverständlich bedauert, es gilt sie aber zu akzeptieren. Alle Austretenden verlassen den Verein im besten Einvernehmen und werden uns freundschaftlich verbunden bleiben.

Erstmals eine Frau an der Vereinsspitze
Einen entscheidenden Wechsel gab es auch an der Vereinsspitze: Jürg Syfrig trat nach 20 Jahren im Vorstand, davon 10 Jahre als Präsident per GV von seinem Amt zurück und rückt organisatorisch ins zweite Glied zurück. Er wird der MGM aber selbstverständlich als Principal Cornetist und aktives Mitglied erhalten bleiben. Für seine grossen Verdienste wurde er noch während der Versammlung zum Ehrenpräsidenten ernannt. Danke Jürg! Einstimmig und mit grossem Applaus wurde die bisherige Aktuarin Stephi Zehnder zur ersten Präsidentin in der Geschichte der MGM gewählt und wird den Verein künftig leiten. Ihr zur Seite stehen die bisherigen Vorstandsmitglieder Stefan Huwyler (Vizepräsident), Angie Henseler (Kassierin), Albin Räber (Materialverwalter) und Karin Scherer (Beisitzerin/Musikschulverantwortliche). Als neue Aktuarin konnte Corinne Giger gewonnen werden, welche ebenfalls einstimmig und mit viel Akklamation in die Vereinsführung gewählt wurde.
Ehrungen und Jahresprogramm
Wie häufig in der Vergangenheit ging der scheidende Präsident auch im vergangenen Vereinsjahr als Vorbild voran, was den Probenbesuch betraf. Jürg Syfrig wurde zusammen mit Werner Syfrig und Sepp Moos für die wenigsten Probeabsenzen geehrt. Richard Giger wurde für seine langjährige Mitgliedschaft zum Ehrenmitglied der MGM ernannt und erhielt als Geschenk eine Uhr - natürlich im Bassposaunen-Design, seinem Instrument entsprechend. Ebenfalls geehrt werden wird Albin Räber anlässlich des Kantonalen Musiktages in Seon, wo er vom Musikverband für 35 Jahre aktives Musizieren zum Eidgenössischen Musikveteranen ernannt wird.
Im Jahresprogramm vorzumerken gilt es sicherlich die Jahreskonzert vom 15. und 16. April in der Mehrzweckhalle. Das Sommernachtskonzert beim Gemeindehaus wird am 24. Juni durchgeführt, das Adventskonzert dann am 11. Dezember (Mehrzweckhalle). Dazwischen fährt die MG Mühlau am 26. November wie angetönt an den Schweizerischen Brass Band Wettbewerb nach Montreux.

Mit dankenden Worten für den Einsatz im vergangenen Jahr an alle Musikantinnen und Musikanten sowie ein paar wegweisenden Anregungen für das bevorstehende Vereinsjahr schloss Jürg Syfrig seine letzte Generalversammlung als aktiver Präsient. Zum verdienten Nachtessen und dem gemütlichen Teil des Abends, respektive der Nacht, traf man sich anschliessend im Restaurant Krähenbühl, wo Familie Blaser mit einem ausgezeichneten Nachtessen aufwartete.