Musikgesellschaft
Generalversammlung der Musikgesellschaft Frick

An der 137. Generalversammlung am Samstag, 15. Januar 2011 durfte der Präsident Walter Acklin 38 Personen, darunter 7 Ehrenmitglieder im Hotel Adler in Frick begrüssen.

Drucken
Teilen

Leider musste die Musikgesellschaft Frick den Austritt des neuernannten Ehrenmitgliedes Heinrich Bürge zur Kenntnis nehmen. Er musizierte zwischen 1970 und 1972 sowie von 1992 bis Ende 2010 bei der MG Frick. Auch als Mitglied der Musikkommission unterstützte er den Verein aktiv.

Die Musikgesellschaft Frick freut sich, drei neue Aktivmitglieder im Verein willkommen heissen zu dürfen. Es sind dies: Paul Salzmann (Bassklarinette), Stefanie Rehmann (Altsaxophon) und Bianca Plüss (Trompete).

Die vom Kassier Stephan Leimgruber präsentierte Jahresrechnung 2010 schloss entgegen den budgetierten Mehrausgaben, mit einem knappen Plus von 1'140 Franken. Dieser Reingewinn resultiert aus den beiden Pinocchio-Aufführungen sowie den Gemeinschaftskonzerten „grenzenlos" mit dem Männerchor Frick.

Der Präsident Walter Acklin sowie der Musikkommissions-Präsident Christoph Bolliger durften in ihren beiden Jahresberichten auf ein erfolgreiches Musikjahr 2010 zurückblicken.

Nebst dem jährlich wiederkehrenden Jahreskonzert am 4. April und den beiden Kirchenkonzerten am 27. November und 4. Dezember, steht für den Verein das Jahr 2011 im Zeichen des Eidg. Musikfest in St. Gallen. Daneben wird sich die MG Frick an diversen öffentlichen Auftritten und Ständchen musikalisch präsentieren.

Nach dem Essen wurden wiederum die Auszeichnungen für treuen Probebesuch vergeben. Herbert Weiss darf sich nach zwanzigjährigem aktivem Musizieren in der Musikgesellschaft Frick über die Ehrenmitgliedschaft freuen. Den Pokal für besondere Verdienste im Jahr 2010 durfte Alois Küng für die zuverlässige Organisation der Jubilaren-Ständchen entgegennehmen.

Fotolegende: v.l.n.r. Ehrenmitglied Herbert Weiss und Alois Küng (Ehrenmitglied Heinrich Bürge nicht anwesend)

Aktuelle Nachrichten