Männerriege
Generalversammlung der Männerriege Oberkulm

Ausblick auf das Jubiläumsjahr 2011

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Am 26. Februar fand im Restaurant Huberstübli die GV der Männerriege Oberkulm statt. Erfreulicherweise nahmen 37 Mitglieder daran teil.
Als Einstieg in die Versammlung durften die Teilnehmer ein feines Nachtessen, zubereitet von Fridolin von Gunten, geniessen. Das Essen war wie üblich aus der Vereinskasse spendiert worden.
Unter Mutationen waren einige Austritte zur Kenntnis zu nehmen, aber erfreulicherweise auch Neuaufnahmen. Die Mitgliederzahl beträgt neu 48 Männerriegler.
Dem Jahresbericht des vergangenen Jahres konnte entnommen werden, dass die Männerriege ein reich befrachtetes Vereinsjahr hinter sich hat. Für viele war der Bericht ein angenehmes „Erinnern" und für einige ein Ansporn, doch in diesem Jahr auch ab und zu an einem Anlass teilzunehmen.
Dank Wetterglück konnten bei einigen Anlässen gute finanzielle Ergebnisse erzielt werden, sodass die Jahresrechnung anstelle eines budgetierten Defizites von Fr. 1'200.-nur mit Mehrausgaben von Fr. 400.- abschliessen musste. Der Vereinsbeitrag wurde mit Fr. 50.-wie im Vorjahr belassen.
Das Jahresprogramm 2010 bietet wiederum viele Möglichkeiten an geselligen und sportlichen Anlässen. Die turnerischen Einsätze sind Volleyballturniere und Volleyballmeisterschaft und die Teilnahme am Kant. Turnfest in Eien-Kleindöttingen.
Hauptfest bzw. grösster Arbeitsaufwand wird aber wohl am Rotkornfest der Gemeinde im August geleistet. Dann führen die turnenden Vereine von Oberkulm gemeinsam ein Beizli unter dem Namen „Güggeligade", in welchem Pouletprodukte zum Essen angeboten werden. OK-Mitglied und Männerriegenkamerad Urs Bögli orientierte über das sehr interessante Unterhaltungsprogramm an diesem Fest. Die Festbesucher dürfen sich wirklich freuen. Das Vereinsjahr wird wiederum mit den Turnerabenden und der Waldweihnachten enden.
Der Vorstand, das Leiterteam und die Revisoren stellen sich alle wieder für ein Jahr zur Verfügung, wobei der Präsident Max Haller unwiderruflich mitteilte, dass er auf Ende dieses Vereinsjahres wieder ein „gewöhnlicher" Männerriegler werde.
Im Jahre 2011 wird die Männerriege Oberkulm 75 Jahre alt. In welchem Rahmen dieses Jubiläum gefeiert werden soll, wird der Vorstand im Laufe des Jahres beraten.
Die Männerriege Oberkulm freut sich auf neue Mitglieder. Geturnt wird jeweils am Donnerstagabend um 20.15 Uhr in beiden Turnhallen. In der Neudorfturnhalle treffen sich die Senioren unter der Leitung von Karl Hunziker und Dietmar Löffler und in der Wynenturnhalle turnen die jüngeren Männerriegler unter der Leitung von Sepp Lochmann. Eine Altersgrenze ist nirgends gesetzt. Man turnt dort, wo das Angebot auf einem am besten zugeschnitten ist. Wer sich für eine Schnupperstunde interessiert, soll sich bitte bei den Leitern melden, damit man sie auf das wie und wo vorbereiten kann. (mha)

Aktuelle Nachrichten