Feldschützengesellschaft
Generalversammlung der FSG Niederlenz

Roger Weber wurde Jahresmeister bei den Aktiven

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Wie alle Vereine lädt auch für die FSG Niederlenz jedes Jahr ihre Mitglieder zur Generalversammlung ein. Immer wieder sind die Schützen froh, wenn ein Jahr ohne Unfall besucht, zum Teil mit sehr guten Erfolgen. Dass auch die Jungschützen mitgenommen Simon Frey. Der Höhepunkt der Schiess-Saison war auch im vergangenen Jahr wieder unser Lenzhadschiessen. Der Spaghetti-Plausch mit 5 verschiedenen hausgemachten Saucen hat auch einige Vertreter anderer Dorfvereine in die Anlage nach Lenzburg gelockt. Ganz besonders erfreut waren wir über den Grossaufmarsch vom Jodlerchörli . Sie haben uns sogar mit einem Ständli überrascht. Ein Erfolg war auch das Schnupperschiessen, das von der Jugend rege besucht wurde, ebenso wie das bereits traditionelle Wyberschiessen. Am Absenden beim Chäs-Toni durften sich dann die besten feiern lassen. Jahresmeister bei den Aktiven wurden Roger Weber vor Markus Kohler und Max Brugger. Bei den Jungschützen hatten die Frauen den Jungs den Meister gezeigt. Es siegte Tamara Mauchle vor Ursula Herren und Stefan Zehnder. Das Wyberschiessen gewann Mirta Bolliger vor Christina Furter und Fränzi Hälg.
An der GV 2010 durfte Daniel Rode für 25 Jahre als aktives Mitglied der FSG eine Uhr in Empfang nehmen.
Dieses Jahr nun wartet auf die FSG ein besonderer Grossanlass, das Eidgenössische Schützenfest. Die FSG ist auf der Schiessanlage in Lenzburg verantwortlich für die Wirtschaft, und das 4-mal Freitag, Samstag und Sonntag, ab dem 26. Juni. Es gilt dort um die 200 und mehr Personen pro Schiesstag zu verpflegen. Leider fehlen uns noch ein paar helfende Hände.
Wir sind auch über die Mithilfe anderer Dorfvereine froh. Über Einsätze und Entschädigung gibt Markus Kohler, Mattenweg 12, in 5102 Rupperswil,
Tel. 079 502 28 72, der ehemalige Präsident der FSG, gerne Auskunft. Die FSG Niederlenz freut sich auf Eure Mithilfe.(ero)

Aktuelle Nachrichten