Feldschützengesellschaft
Generalversammlung der Feldschützengesellschaft Tennwil

32 Schützinnen und Schützen waren anwesend

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Zur Generalversammlung im Schützenhaus konnte Präsident Dieter Fischer 32 Schützinnen und Schützen begrüssen. Nach dem Nachtessen wurden die statuarischen Geschäfte abgewickelt. Höhepunkt der kommenden Saison wird das Eidg. Schützenfest in der Region Aarau sein. Die Feldschützen Tennwil werden mit 36 Personen am Wettkampf teilnehmen. Zudem führt der Verein anfangs April das Einzelwettschiessen des Rietenbergverbandes durch.

In seinem Jahresbericht hielt der Präsident Rückblick auf die Jahresmeisterschaft und die sonstigen Schiessanlässe. Am Feldschiessen nahmen 40 Schützinnen und Schützen teil. Bemerkenswert ist das Resultat von Ueli Fischer (1950), welcher 70 von 72 möglichen Punkten erzielte und an der Bezirksdelegiertenversammlung den Twin Award-Pokal in Empfang nehmen darf. Weitere Höhepunke bildeten die Teilnahme am Jugendfestumzug sowie die Organisation des Wasefeschts, die Mithilfe an der Rocknacht Tennwil und das Familienfest.

Die Feldschützen werden auch dieses Jahr das traditionelle Wasefescht durchführen, allerdings an einem anderen Standort. Da die Rocknacht Tennwil am 30. Juli stattfindet, muss eine andere Lösung gefunden werden. Die Feldschützen selber werden an der Rocknacht nicht mehr aktiv mithelfen. (dst)