Verein Ehemaliger der Alten Kantonsschule Aarau
Generalversammlung der Ehemaligen Alte Kantonsschule Aarau

Ein ehemaliger Kantonsschüler wird Rüstungschef

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen
3 Bilder

Die Generalversammlung des Vereins der Ehemaligen der Alten Kantonschule Aarau AULA erhielt ihr Gepräge durch den Vortrag des Rüstungschefs, Jakob Baumann, welcher 1977 die Maturprüfung Typus C in Aarau bestanden hat. Damals vor dreissig Jahren, so gestand er schmunzelnd, trug er lange, bis auf die Schultern fallende Haare. Er hat sich dann aber die Haare schneiden lassen und erklomm eine steile Berufsmilitärkarriere bis zum Grade eines Divisionärs. Letztes Jahr nun wurde er zum Rüstungschef gewählt. In seinen Ausführungen zeigte er auf, wie sich die politische Lage seit dem Fall der Berliner Mauer grundsätzlich gewandelt hat, Bedrohungen, Feindbilder haben sich derart verschoben, dass eine breite Diskussion in der Schweiz einsetzte über die Armee Diskussion und Auseinandersetzungen zu dieser Frage sind bis heute im Gange und fordern auch den Rüstungschef voll und ganz. Seine Ausführungen wirkten erfrischend positiv und liessen spüren, dass Jakob Baumann ohne Scheuklappen die Aufgaben einer heutigen Schweizer Armee wahrnimmt und nach Lösungen sucht, die nicht überall auf Gegenliebe stossen.
Dass sein Sohn bereits die Offizierschule hinter sich hat, lässt zudem vermuten, dass unser Rüstungschef auch zuhause in der Familie auf gutem Wege ist. Ein lang anhaltender Applaus zeigte, dass Herr Baumann den richtigen Ton getroffen hat bei der Behandlung seines nicht einfachen Themas.
Die Behandlung der Traktanden gab nicht viel zu reden. Rechnung und Budget sind ausgeglichen.
Der langjährige Revisor Ernst Zimmerli trat unter Verdankung seiner grossen Verdienste zurück. Als Nachfolger stellt sich Ueli Salm, Prorektor, zur Verfügung.
Rektor Dr. Martin Burkard berichtete über seine Schule. Er stellte fest, dass dies Jahr ein erstaunlich grosser Andrang zur Alten Kantonsschule festzustellen sei, was an sich erfreulich sei. Lehrpersonen für die zusätzlich neuen Abteilungen zu finden sei aber nicht einfach.
Zum Abschluss der Generalversammlung spielte das neu gegründete Streichorchester mit dem sinnvollen Namen camerata aksademica unter der Leitung von Stefan Läderach.
Richard Nöthiger, Präsident der AULA, dankte allen Mitarbeitenden im Vorstand und allen Mitgliedern des Vereins herzlich für ihr Interesse und ihre Unterstützung.
Apéro und Mittagessen wurden in der neuen Mensa serviert. Rektor Martin Burkard machte zudem eine Führung durch die Mediathek . Das neu gestaltete Gebäude mit seinen grossen ,hellen Räumen stiess auf grosse Anerkennung.

Aktuelle Nachrichten