Turnverein Egerkingen
Generalversammlung Abteilung Jugend 2020

Turnverein Egerkingen
Merken
Drucken
Teilen

Am Samstag, 18. Januar 2020, um 13.30 Uhr begrüsste Abteilungsleiterin Alexandra Zurbrügg zusammen mit ihrem Leiterteam 94 Mädchen und Knaben sowie 43 Eltern zur Generalversammlung der Abteilung Jugend des Turnvereins Egerkingen. Die Leiterinnen und Leiter blickten auf das vergangene Turnerjahr zurück: In Jahr 2019 wurden nicht nur viele Tonnen Papier gesammelt, sondern auch hervorragende Leistungen am regionalen und kantonalen Unihockeyturnier erzielt. Die Knaben Mittelstufe durften sich sogar zum Kantonalmeister erkoren lassen! Und dies sogar schon zum 2. Mal in Folge...

Am Jugitag in Laupersdorf war die Jugi Egerkingen mit einer grossen Schar Kinder vertreten und es gab vor allem im Bereich Spiele einige Podestplätze zu feiern. Mittels Bildpräsentation wurde auf verschiedene Ereignisse des vergangenen Jahres zurückgeschaut. Eines der grössten Highlights war sicher die Jugireise im September. 67 Kinder mit 14 Leiterinnen und Leitern verbrachten zwei tolle und ereignisreiche Tage in der Gegend rund um den Bielersee.

Auch bei den übrigen Anlässen, wie z.B. Trainingstag und Chlausenturnier war die Teilnehmerzahl immer sehr hoch.

Nach einer kurzen Pause, bei der sich die Kinder mit leckerem Mövenpick-Eis und kleinen Häppchen stärken konnten, folgte der zweite Teil. Den Kindern wurde das vielseitige Programm für das Jahr 2020 präsentiert. Die Höhenpunkte werden sicherlich der Jugitag in Welschenrohr, die Unihockeyturniere (kantonal und regional) sowie das einwöchige Jugilager in Wildhaus im Toggenburg sein. Alexandra Zurbrügg hofft auch in diesem Jahr auf eine rege Teilnahme an den gebotenen Anlässen.

Ein ganz besonderer Dank geht noch an Jeremias Koch, der die Jugireise 2019 zusammen mit Nathalie Rütimann und Jacqueline Graf organisiert hat.

Direkt im Anschluss folgte die Vorstellung des neuen Leiterstabs 2020. Einige abtretende Leiterinnen und Leiter konnten ersetzt werden, doch leider gibt es auch die Schliessung einer ganzen Abteilung zu beklagen. Für die Abteilungen «Gymnastik Jugend» und «Mini Gym» konnten leider trotz intensiver Suche keine neuen Leiterinnen gefunden werden. Und so müssen diese Abteilungen schweren Herzens vorübergehend geschlossen. Natürlich bleibt das Ziel, möglichst bald wieder eine starke Jugendabteilung im Bereich Gymnastik zu führen.

Auch die Jugikinder wurden belohnt. 98 Mädchen und Knaben erhielten das begehrte Glas für die fleissigen Turnstundenbesuche. Mit grosser Spannung erwartete man schliesslich die Ehrung der Vereinsmeisterinnen und Vereinsmeister der jeweiligen Stufen. Ihnen wurde der verdiente Pokal übergeben.

Jeannine Furrer