Generalversammlung 2016 des Turnverein Rothrist

Christoph Hänni
Merken
Drucken
Teilen

Der Präsident Christoph Hänni begrüsste, am 4. März 2016, 62 Aktiv- und Ehren-mitglieder sowie die Delegationen des Frauen- und Männerturnvereins Rothrist zur 130. Generalversammlung des Turnvereins Rothrist, im Saal des „Gasthaus Rössli Rothrist“.Nach dem die Stimmenzähler bestimmt und die Genehmigung des letztjährigen GV-Protokolls angenommen wurde, ging es weiter zum Traktandum Mutationen. Der Präsident teilte mit Freude mit, dass 12 neue Aktivmitglieder in den Verein aufgenommen werden konnten. Leider wechselten vier Aktivmitglieder zu Passivmitglied und sechs Aktivmitgliedern gaben den Vereinsaustritt. Adrian Rossi lässt die Jahresberichte 2015 des Präsidenten sowie der technischen Leitung durch die Versammlung mit einer Laola-Welle genehmigen. Matthias Frei erstellte die Jahresrechnung 2015, welche erfreulicherweise einen Gewinn abwarf. Der Revisorenbericht wurde von Patrick Siegrist verlesen und anschliessend genehmigt. Die Jahresbeiträge für 2016 bleiben unverändert. Beim Budget 2016 erwartet der Kassier Matthias Frei ein kleiner Verlust. In Puncto Wahlen wurde bekannt gegeben, dass Adrian Rossi den Vorstand per GV 2016 verlässt, Kersin Woodtli wird sein Amt übernehmen. Der Rest des Vorstand inklusive Präsident und technischer Leiter, sowie die bisherigen und neuen Abteilungsleiter und Riegenleiter im Globo einstimmig für ein weiteres Jahr wieder gewählt. Turnusgemäss trat Patrick Siegrist als Revisorin zurück. Als Ersatz wurde neu Robert Bobst einstimmig gewählt. Das Jahresprogramm 2016, wurde von Dominik Baumann, technischer Leiter, erläutert. Da die Mitorganisation des Schnellsten Rothrister wegfällt, schlägt Dominik Baumann vor den UBS Kids Cup am Samstag nach der KMS zu organisieren, dieser Anlass wird nun im Programm aufgenommen. Christoph Hänni erklärte noch kurz über den Stand des Helfereinsatzes am Jodlerfest. Das Jahresprogramm wurde anschliessend mit Applaus genehmigt. Bezüglich dem Technischen Konzept 2019 gab es im letzten Jahr einige Anpassungen. Viele Dokumente der Mitglieder werden neu in einer Liste zusammengeführt, damit Doppelspurigkeiten vermieden werden.
In der Sparte Fleissauszeichnung für regelmässige Präsenz an den Vereinsanlässen und Trainings bekamen zahlreiche Mitglieder ein Geschenk. Geehrt wurde Adrian Rossi aufgrund seines 5 Jahre Mitwirkens im Vorstand und gleichzeitig auch seinem Austritt aus diesem. Es gab für Ihn ein kleines Geschenk. Ebenfalls geehrt wurde Gabriela Frei für ihre 5 Jahre Leitertätigkeit in der Jugi-Riege. Anlässlich der Generalversammlung wurde, mit der Laudatio von Iris Lüscher und Monika Schmid, Manuela Müller mit der höchsten Auszeichnung eines Vereins geehrt. Sie wurde für ihr langjähriges Wirken mit der Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet.