Seener-Männerstamm
Gemeinnütziger Einsatz im Glarnerland

Hans-Ulrich Huber
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Vom vergangenen 03. bis 07. Juni, leistete eine Gruppe pensionierter Männer, die sich aus dem ‚Seener-Männerstamm’ rekrutierten, einen freiwilligen Einsatz zu Gunsten einer Bergbauernfamilie. Das Berggebiet, Matt-Weissenberge, liegt im Glarnerland, auf 1300 m.ü.M. Am Projekt nahmen ehemalige Berufsleute, aus unterschiedlichen Berufsgattungen, teil. Der Einsatz lief unter dem Patronat der Koordinationsstelle Arbeitseinsätze im Berggebiet (KAB). Diese Institution ist ein Gemeinschaftsprojekt der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft für die Berggebiete (SAB), der Schweizer Berghilfe (SBH) und der Coop Patenschaft für Berggebiete. Beim 5-tägigen Arbeitseinsatz ging es um den Abbruch und Entsorgung eines alten Oekonomiegebäudeteiles. Die am Projekt Teilnehmenden ergänzten sich gegen-seitig optimal und führten die recht anspruchsvolle Aufgabe, zur Zufriedenheit des Auftraggebers, zeitgerecht zu Ende. Als Lohn für die geleisteten Dienste bot ihnen der Liegenschaftsbesitzer in seinem Restaurant ‚Edelwyss’ freie Kost und Logis an. Etwas ‚geschafft’ - aber mit einem guten Gefühl, etwas Sinnvolles zu Gunsten eines Bergbauernbetriebes getan zu haben, kehrte die Projektgruppe, mit einer zusätzlichen Erfahrung reicher, wieder nach Seon zurück.