FDP.Die Liberalen – Unterentfelden
Gelungener Herbstanlass der FDP Unterentfelden

Patrick Herzog
Merken
Drucken
Teilen
5 Bilder

Gemeinsames Fondue-Essen

Die beiden FDP Ortsparteien aus Ober- und Unterentfelden trafen sich erstmalig gemeinsam zum traditionellen Herbstanlass im schönen Pavillon des Hotels Aarau-West. Zuerst wurden getrennt die Traktanden der kommenden Wintergmeind vorbesprochen. Nach angeregter Diskussion trafen sich die beiden Ortsparteien zum Apéro und anschliessend zum gemeinsamen Fondue-Essen.

Besprechung der Gemeindeversammlungstraktanden

Die FDP Unterentfelden empfiehlt die Genehmigung des Budgets 2020 und die Beibehaltung des Gemeindesteuerfuss von 113%. Beunruhigt zeigt sich die FDP über Qualität des Grundwassers. Der Einsatz von Chlorothalonil führt auch in Unterentfelden zu einer starken Belastung des Grundwassers. Die Ausserbetriebsetzung einer Fassung beim Werk Brüelmatten ist alarmierend. Um unsere Trinkwasserressourcen stärker zu schützen, verlangt die FDP vom Gemeinderat die Prüfung eines Verbots von Chlorothalonil auf Gemeindeboden. Diese Prüfung des Verbots sowie möglicher Vorsorgemassnahmen soll unabhängig von allfälligen Bestrebungen auf kantonaler Ebene stattfinden.

Die FDP Oberentfelden empfiehlt den Stimmbürgerinnen und Stimmbürger die Annahme des Budgets 2020. Der Steuerfuss soll bei 110 % beibehalten werden. Beim Steuerfuss wurde von den Mitgliedern eingebracht, dass man diesen aufgrund der guten Jahresrechnungen der letzten Jahre im Fokus behält. Die weiteren Themen waren die Entlastung der Schmutzwasserleitungen im Gebiet Holzstrasse Süd sowie die Sanierungen des Uerkenweges und Fliederweges. Die Versammlung erachtet diese Arbeiten als notwendig, zukunfts-gerichtet und sinnvollen Beitrag zum Gewässerschutz.

Die beiden FDP Ortsparteien danken allen Teilnehmern herzlich für die engagierte