Gastro Thal-Gäu
Gastro Thal-Gäu besucht Transgourmet Regionallager in Neuendorf

Peter Bützer
Merken
Drucken
Teilen

Renate Salzmann, Präsidentin von Gastro Solothurn, Sektion Thal-Gäu lud zum traditionellen Frühlingshock in den Prodega Markt mit Regionallager Transgourmet in Neuendorf ein. Thomas Scuderi (Geschäftsführer) und Peter Jenny (Marktleiter) konnten 15 interessierte und erwartungsvolle Teilnehmende –aktive und ehemalige Gastronominnen und Gastronomen- begrüssen und willkommen heissen. Der Prodega Abholgrossmarkt bietet mit seinen rund 25‘000 Produkten (Food, Non Food, Frischprodukte und Getränke) ein Vollsortiment für die Gastronomie, den Detailhandel und die Gemeinschaftsverpflegung an. Thomas Scuderi erläuterte, dass das gesamte Sortiment, mit einem entsprechenden Aufpreis, für Profis auch geliefert werden kann. Transgourmet ist im Belieferungsgrosshandel der einzige Anbieter, welcher mit Mehrzonen-Lastwagen (Frischezone und Tiefkühlzone) in einer Fahrt das gesamte Sortiment vor das Haus liefert. Für rund 800 aktive Kunden steht in Neuendorf ein Fahrzeugpark mit 13 LKW’s sowie 6 Sprinter mit 3.5t Nutzlast zur Verfügung.

Nach der kurzen Einleitung führte Thomas Scuderi die Anwesenden fachkundig durch das, an den Abholmarkt angrenzende, Regionallager welches auf 2 Stockwerken eine Fläche von 8‘000 m2 umfasst. Bis zu 26‘000 Artikel oder rund 140 Tonnen werden pro Tag gerüstet und ausgeliefert. Es sind 100 MitarbeiterInnen im Transgourmet Regionallager und 42 MitarbeiterInnen im Prodega Markt beschäftigt. Besonders beeindruckt waren die Gastronomen von der Geschwindigkeit der Verarbeitung. Heute im Webshop bestellt, erhalten die Kunden am nächsten Tag alles was sie für die Bewirtung ihrer Gäste benötigen.

Beim abschliessenden gemütlichen Apéro konnten noch weitergehende Fragen gestellt werden und auch der Erfahrungsaustausch zwischen den aktiven und ehemaligen Gastronomen kam nicht zu kurz.