Feldschützen Gesellschaft
FSG Unterlunkhofen am Morgartenschiessen

FSG Unterlunkhofen am Morgartenschiessen

Drucken
Teilen

FSG Unterlunkhofen am Morgartenschiessen

Am Morgen des 15. November zogen 10 Schützen der FSG Unterlunkhofen gegen Ägeri. Ziel des kleinen Trupps, das 97. Morgartenschiessen.

Froh gelaunt starteten sie am frühen Morgen in Unterlunkhofen. Etwas Skepsis kam wegen dem Wetter auf. Doch die Muotitaler Wetterschmöcker sagten ein schönes Morgartenschiessen voraus und so war es den auch. Der Föhn hielt und wir konnten uns dem Schiessen widmen. Nach dem fassen der Munition, stapften wir die Treppe zum Denkmal hoch. Dann die Ernüchterung, die Läger aus Stroh und nicht einmal eben, doch zum Glück trocken. Als wir uns ins Stroh gelegt haben, die nächste Frage, welche Scheibe? Alle fanden ihr Ziel und warteten auf die Kommandos. Kein Probeschuss, Distanz ca. 332m, alles super.

Nach dem ersten Schuss die Erleichterung, es passte. Mit 47 Punkten sicherte sich Dominik Grenacher das Morgartendenkmal, als bester Schütze unseres Vereins. Weitere Resultate: Brumann Toni 45, Walker Heinz 43, Koller Herbert und Steger Diego 41, Stöckli Kaspar 40,Bürgisser Mario 38, Gretener Daniel 37, Battiston Thomas 35, Trottmann Simon 33.

Nach den Gruppenfotos und dem „Ordinäri", Suppe mit Spatz, diskutierten wir noch über unsere 400 Punkte, reichte es für einen guten Platz? Zur Überraschung aller schaute der hervorragende 24 Platz heraus.

Zufrieden und ein wenig Stolz, reisten wir wieder in die Heimat zurück und liessen den Abend im „Stickel" gemütlich ausklingen.