FTV Niederwil
Frauenturnverein in Rom

Jolanda Schmid
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Die Vorfreude für den Städtetripp nach Rom war den 11 Frauenturnerinnen aus Niederwil anzusehen, als sie in aller Herrgottsfrühe Richtung Zürich Flughafen fuhren. Kaum hatte das Flugzeug abgehoben, durchdrang es das riesige Nebelmeer und beim Eintreffen in Rom herrschte tolles Spätsommerwetter mit bis zu 29 Grad. Im Hotel wurde kurz das Gepäck deponiert und als erstes unternahm die Gruppe eine Stadtrundfahrt mit dem Bus. Mit Metro, Bus und natürlich zu Fuss wurde die Hauptstadt von Italien 3 Tage lang durchforscht. Der Blick in die Vergangenheit ist beeindruckend. Das Kolosseum, Vorbild aller modernen Stadien, beeindruckt durch seine Grösse. Auch der Petersplatz, wo der Papst an Ostern seinen Segen „Urbi et Orbi“ erteilt, ist riesig und der Besuch des Vatikans mit Petersdom und Sixtinischer Kapelle war ein Erlebnis. Auf dem Programm standen weitere Sehenswürdigkeiten, unter anderem der Besuch des Trevi-Brunnens, der zurzeit allerdings gerade restauriert wird sowie der Spanischen Treppe, wo sich Strassenmusiker und Lebenskünstler tummeln, etc. Natürlich kam auch der kulinarische Teil nicht zu kurz und sogar für eine kleine Shopping-Tour reichte die Zeit aus. Fazit von 3 ausgefüllten Tagen: Rom ist eine Reise wert!

Aktuelle Nachrichten