Frauenbund Leuggern
Frauenbund Leuggern und Chilspeler Landfrauen auf Reise...

.. am Donnerstag 15.9.11 in die Murtenseeregion...

Claudia Etter
Drucken
7 Bilder

Bei herbstlichem Wetter starteten 37 Frauen des Frauenbundes Leuggern und der Chilspeler Landfrauen zur gemeinsamen Reise in die Murtenseeregion.

Bereits kurz nach sechs Uhr wurden die ersten Frauen beim gewünschten Einstiegsort abgeholt. Ausnahmsweise wurde die Fahrt mit einem Car der Haas-Busreisen aus Wädenswil durchgeführt. Mit dem Chef persönlich, genannt „Sepp“, hatte die Reisegesellschaft nicht nur einen versierteren, sondern auch einen sehr sympathischen und unterhaltsamen Chauffeur am Steuer. Mit vielen Informationen und lustigen Witzen unterhielt er die Vereinsfrauen bestens, sodass schon bald der erste Halt im Papiliorama in Kerzers angesagt war. Nach einem feinen Kaffee und Gipfeli standen die verschiedenen Ausstellungen auf dem Programm. staunten beobachteten andere im Nocturama die faszinierende Welt der nachtaktiven Tiere der Tropenwälder Amerikas. Die Zeit verging wie im Flug und schon bald startete der Car bei schönstem Sonnenschein zum Mittagshalt in Murten. Im schönen Wintergarten des Hotel Murtenhof genoss die Reisegesellschaft nebst dem feinen Menü auch die tolle Aussicht auf den Murtensee und die Rebberge des Mont Vully. Nach einem kurzen Spaziergang durch das schöne Städtchen erreichte die Gruppe den Schiffssteg, wo das Kursschiff zu einer Seerundfahrt startete. Herrlich wärmte die Sonne, sodass sich alle über die Fahrt auf Deck erfreuten und die Umgebung durch die Sonnenbrille bestaunten. Gegen 15 Uhr legte das Schiff wieder in Murten an. Dort blieb den Reisenden noch genügend Zeit, um im schönen Barockstädtchen zu flanieren, zu shoppen, auf die Ringmauer zu steigen oder einfach in einem gemütlichen Beizli das tolle Wetter zu geniessen. Den jüngeren Frauen viel der Abschied schwer, als es Zeit war für die Rückreise mit dem Car. Gerne wären sie noch länger geblieben, denn am Abend sollte doch das Fest der Genüsse steigen... Mit viel Humor führte Sepp Haas die Frauen wieder ins Untere Aaretal zurück, wo sie dankbar und zufrieden Abschied voneinander nahmen. Einen herzlichen Dank an Ursi Neuenschwander, welche extra aus dem Seetal angereist war, und Claudia Etter, für Organisation dieser Reise.

Aktuelle Nachrichten