FDP.Die Liberalen
Fraktionsbericht zur Einwohnerratssitzung vom 1.9.

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen

Das Kreditbegehren für die Sanierung des Sport- und Erholungszentrums Tägerhard liegt vor.

In einer intensiven Arbeitsphase wurde das Projekt von den Architekten mit einer Begleitkommission überarbeitet und die Kosten auf einen für die Gemeinde tragbaren Rahmen reduziert.

Mit CHF 46‘530‘000.00 ist dieses Projekt immer noch eine der grössten finanziellen Herausforderungen für die Gemeinde Wettingen in der kommenden Zeit.

Der Kostenvoranschlag ist nun mit einer Kostengenauigkeit von +/- 10% wesentlich präziser als noch bei der Planungskreditbewilligung.

Die Fraktion FDP wünscht eine strikte Kostenkontrolle um die vorveranschlagten Kosten einzuhalten.

Die Meinung zum Thema Tägi-Sanierung wurde nach der letzten Abstimmung mittels Iso-Public-Umfrage von der Bevölkerung abgeholt und ist auch in die Planung eingeflossen. Mit der Sanierung entsteht ein grosser Mehrwert für die Gemeinde Wettingen und die Region. Ein Schritt in die Zukunft, der endlich gemacht werden soll.

Der Kommunale Gesamtplan Verkehr wird zur Kenntnisnahme vorgelegt.

Die ausgezeichnete Erreichbarkeit von Wettingen für den motorisierten Individualverkehr ist ein wichtiger Punkt für die Standortattraktivität von Wettingen. Die Bürgerinnen und Bürger können Wettingen über verschiedene Wege erreichen und Ortskundige umgehen den Stau an den Eingängen von Wettingen, in dem sie über diverse Routen ausweichen. Mit dem neuen kommunalen Gesamtplan Verkehr werden diese Möglichkeiten, unter anderem mit einer Pförtneranlage an der Tägerhardstrasse, eingeschränkt und so die Standortattraktivität von Wettingen gesenkt. Die Fraktion FDP setzt sich dafür ein, dass Wettingen für den MIV weiterhin attraktiv bleibt und hofft, dass der Gemeinderat diesen Punkt bei der Umsetzung berücksichtigt und die Massnahmen noch einmal überdenkt. Ein Gleichgewicht von Wohnruhe, Sicherheit und Verkehrsfluss ist natürlich anzustreben.

Die Aufnahme der Gemeinde Bergdietikon in die Regionale Zivilschutzorganisation sowie den Bevölkerungsschutz Wettingen-Limmattal und die Genehmigung der neuen Gemeindeverträge werden von der FDP unterstützt.

Die regionale Zusammenarbeit ist sinnvoll und effizient.

Fraktion FDP, M.E.