Feuerwehrverein
Feuerwehrverein Dottikon

37. Aarg. Kant. Feuerwehrmarsch 2010 in Lenzburg

Roger Brunold
Drucken
Teilen

Auch dieses Jahr organisierte der Feuerwehrverein Staufen und Gofi Lenzburg den kantonalen Feuerwehrmarsch.
Bevor wir Punkt 8.00Uhr bei der Mehrzweckhalle Schützenmatte Lenzburg starteten, stärkten wir uns mit einem Kaffee und liessen uns auch gleich ablichten, solange noch alle frisch und munter waren.
Die Marschroute führte uns durch die Schützenmattstrasse vorbei an herrschaftlichen Villen in die Rathausgasse und durch die schöne Altstadtgasse von Lenzburg. Im Programmheft konnten wir nachlesen, dass hier am 25. März 1491 ein verheerender Brand die Altstadt bis auf 15 Häuser zerstört hatte.
Etwas später gelangten wir an den idyllischen Aabach. Vorbei an der ehemaligen Sportwaffenfabrik Hämmerli wanderten wir weiter bis zum Kleinkraftwerk Sigismühle. Hier wurden wir bereits mit einem Apéro verwöhnt und konnten die Anlage besichtigen. Frisch gestärkt durchquerten wir die Industrie Birren und gelangten über Felder zur Zwischenverpflegung bei der Turnhalle Staufen. Da inzwischen die Sonne schien, waren die Plätze draussen begehrt und wir machten uns nach kurzer Rast wieder auf den Weg entlang dem Staufberg durch ruhige Quartiere, blühende Wiesen und Wälder vorbei an der Regionalschiessanlage Lenzhard. Fliederduft begleitete uns entlang der Einfamilienhäuser zurück zur Mehrzweckhalle Lenzburg. Abgelenkt von vielen guten Gesprächen kamen uns die 15 Leistungskilometer wie ein Spaziergang durchs Dorf vor und wir waren uns einig, dass diese Distanz für jedermann machbar ist. Also gleich in die Agenda eintragen: 30. April 2011 findet der nächste Feuerwehrmarsch statt.

Hélène Aeby, Aktuarin

Aktuelle Nachrichten