Feldschützengesellschaft
Feldschützen Wittnau am Kantonalen in Uri

Kränze und Gaben

Marcel Siegrist
Drucken

Am 1. Juli frühmorgens fuhren 22 Schützinnen und Schützen der FSG Wittnau an das Urner Kantonalschützenfest. Uns erwartete ein interessanter Schiessplatz in Spiringen im Schächental. Wir schossen über den Schächenbach und über den Sportplatz. Schon um halb 9 Uhr gelang einer Schützin das Maximum im Kranzstich. Das motivierte den ganzen Verein und bis am Abend hatten die meisten einen oder mehrere Kränze geschossen. Mit einem feinen Nachtessen und 2-3 Bier im Hotel Alpina in Unterschächen beendeten wir den langen Tag.
Am Samstag holten wir unsere wohlverdienten Kränze und Gaben im Festzentrum in Seedorf.
Mit dem Car gings nach Emmetten und von dort mit der Luftseilbahn zum Berggasthaus Niederbauen. Mittagessen, Wanderung zur Alp Unterwängi mit Kaffee und Desserts von Fides, Veronika und Silvia waren unsere weiteren Highlights. Von der Alp aus genossen wir eine prächtige Aussicht auf den oberen Teil des Vierwaldstättersees.
Gestärkt machten wir uns auf den Heimweg. Unser Carchauffeur war froh, wieder mehr Platz für seinen Car zur Verfügung zu haben. Und wir alle haben zwei Tage in froher Kameradschaft verbracht. (mmü)

Aktuelle Nachrichten