Vereinigung Pensionierter ABB
Februar Wanderung im verschneiten Siggenberg

Urs Meyer
Drucken
Teilen
4 Bilder
Rundgang im verschneiten Wald
geht der Weg links oder rechts weiter?
die kleine Wandergruppe

Trotz schlechten Wetteraussichten trafen sich 19 wanderlustige der Pensionierten Vereinigung VP ABB. Die Wanderung führte uns von Kirchdorf steil nach oben auf den Siggenberg (Tromsberg – Steinebühl – Neurütenen) zum 6 Gemeinden-Wanderweg.
Insgesamt 6 Gemeinden besitzen Anteile am grossen Waldgebiet des Siggenbergs. Seit September 2014 existiert in diesem Wald eine Rundwanderung, die durch alle 6 Gemeindegebiete führt und ca. 2-21⁄2h dauert. Bei jedem der 6 Grenzpunkte zeigt ein Schild die Wappen der beiden angrenzenden Gemeinden. Der Start für diese Wanderung geschieht am besten bei der Orientierungstafel beim Parkplatz des Restaurant Steinenbühl (Zufahrt ab Untersiggenthal oder Würenlingen). Bei der Wetterstation oberhalb des Ortsteils Degermoos in Lengnau befindet sich eine weitere Orientierungstafel, die sich für den Einstieg in die Wanderung eignet.
Die Rundwanderung wurde von den Herren Joho und Huber im September 2014 eröffnet. Die Wege sind sehr gut mit Orientierungstafeln der 6 Gemeinden signalisiert.
Das Wetter meinte es doch noch gut mit uns, schön war es durch den winterlichen Wald mit den verschneiten Bäumen zu laufen. Nach gut 31⁄2 Stunden Wanderung mit einem Picknick-Halt im Stehen führte uns der Wanderleiter Otto Signer mit seinen Begleiterinnen Christel und Dora wieder hinunter nach Kirchdorf und ins Restaurant Hirschen wo wir mit feinen Nussgipfel und Kaffee verwöhnt wurden.
Vielen Dank für die schöne Wanderung, und es gilt halt immer noch “mitenand“ statt einsam.

Dora Grendelmeier