FDP
FDP Niederrohrdorf - Eine FDP Persönlichkeit tritt aus dem Vorstand zurück

Barbara Bochsler
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Am 2. Juni 2015 durfte Werner Rufli, Parteipräsident der FDP Niederrohrdorf zahlreiche Parteimitglieder zur 35. Generalversammlung willkommen heissen. Speziell begrüssen durfte er die beiden FDP Gemeinderäte sowie alle FDP Kommissionsmitglieder. Er bedankt sich bei allen für ihre geleistete Arbeit und Ihren Einsatz zum Wohle der Gemeinde.

Da im vergangenen Geschäftsjahr weder nationale noch lokale Wahlen anstanden, hat sich die FDP und deren Gemeinderats- und Kommissionsmitglieder vor allem auf die Sachgeschäfte in der Gemeinde Niederrohrdorf konzentriert.

Unter dem Patronat der FDP Ortsparteien Niederrohrdorf, Oberrohrdorf und Stetten wurde im August 2014 eine öffentliche Podiumsdiskussion zu ECOPOP organisiert.

Die gesellschaftlichen Anlässe wie der Neujahrsapéro zum Thema "Energiestrategie 2050" oder der Frühlingsanlass, Besuch bei libs (Industrielle Berufslehren Schweiz) in Baden, welche immer mit viel Engagement vom Vorstand und den jeweiligen Referenten vorbereitet werden, wurden von Mitgliedern und Sympathisanten gut besucht.

Unser langjähriges Mitglied Walter Böhlen hat beschlossen, seinen Rücktritt aus dem Vorstand einzureichen. Die Verdienste von Walter Böhlen in unserer Ortspartei sind ausserordentlich gross, war er doch 29 Jahre Vorstandsmitglied, 24 Jahre im Gemeinderat Niederrohrdorf, 16 Jahre im Grossen Rat und 16 Jahre Präsident des Abwasserverbandes Mellingen. Mit grossem Applaus wurde Walter Böhlen für die jahrelange und sehr gute Leistung für die FDP Ortspartei und die Gemeinde Niederrohrdorf verabschiedet.

Als Ersatz für Walter Böhlen wurde einstimmig Raphael Ledergerber in den Vorstand gewählt.

FDP Niederrohrdorf