Fussballclub
FC Eiken spielte seine längste Vorrunde

Nachdem die letzten Spiele abgehalten wurden, beginnen die Fussballer des FC Eiken mit dem Hallentraining.

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Alle elf Mannschaften des Fussballclub Eiken gehen in die verdiente Winterpause nach der längsten Vorrundensaison in der Vereinsgeschichte.
Denn das letzte Spiel fand am 15. November 2008 statt. Erfreulichweise konnten alle Spiele abgehalten werden. Die Eiker Fussballer werden ab sofort mit dem Hallentraining in den Wintermonaten anfangen. Um diese Vorrundensaison Revue passieren zu lassen, sticht sicherlich die guten Leistungen der ersten, zweiten sowie Veteranenmannschaft heraus. Nicht zu vergessen die tollen Leistungen der rund 120 Junioren des FC Eiken. Die rasante Mitgliederentwicklung machte auch in dieser Vorrundensaison nicht halt. Denn zum heutigen Zeitpunkt zählt der FC Eiken mit 310 Mitgliedern zum grössten Dorfverein der Gemeinde Eiken. Nach dem Bau der neuen Sportanlage Netzi in Eiken im 2006, haben sich vor allem sehr viele Jugendliche dem FC angeschlossen. Mit acht Junioren Mannschaften sowie 10 Trainern startete man in die neue Saison. Die Jugendarbeit beim FC Eiken wird gross geschrieben, ist dies doch die Zukunft des Vereins. Die Freiwilligen Helferinnen und Helfer ermöglichen somit den Jugendlichen einen sinnvollen Freizeitbetrieb. Im Namen der Verantwortlichen Danken wir allen Trainern, Schiedsrichtern sowie Betreuer. In der Winterpause findet am 06. Dezember 2008 die Juniorenweihnachtsfeier der Junioren D bis Piccolos statt. Die Junioren C und B werden eine eigene Weihnachtsfeier gestalten. Bereits im Januar 2009 findet das 11. Int. Junioren - Hallenturnier statt. Mit stolz darf der FC Eiken wiederum gegen 1'500 Junioren aus der ganzen Schweiz und Deutschland in der Sporthalle Lindenboden in Eiken begrüssen. Bereits ende Januar 2009 beginnen die Mannschaften mit dem Vorbereitungsprogramm für die Rückrundensaison 2008 / 2009. Die erste Mannschaft wird in Sumiswald ein Trainingslager durchführen.
Im Namen des FC Eiken bedanken wir uns bei allen, die uns in dieser Vorrundensaison in irgendeiner Weise unterstützt haben. Alles Wissenswerte unter der aktuellsten Fussballerhomepage in der Region www.fceiken.ch. (Gse)

Aktuelle Nachrichten