Fussballclub
FC Eiken Remis im Derby!

4. Liga FC Eiken 1:1 FC Laufenburg / Kaisten

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen

Am Muttertagsonntag, stand dieses Fricktalerderby auf dem Spielprogramm. Bei Sommerlichen Temperaturen, sahen die Rund 100 Zuschauerinnen und Zuschauer ein mässiges Derby. Denn in diesem Spiel ging es
nur noch um eine bessere Platzierung in der Rangliste. Beide Mannschaften waren bemüht, eine gute Partie abzuliefern. Doch die hohen Temperaturen, liessen ein Temporeiches Derby nicht zu. In einer ersten harmlosen Halbzeit, gingen beide Mannschaften mit dem logischen 0:0 in die Teepause. Nach der Erfrischung, waren beide Mannschaften bereit, den Siegtreffer zu erzielen. Denn alle wussten, wer in diesem Spiel das erste Tor schiesst, hatte gute Chancen um dies auch zu gewinnen. Doch die wenigen Chancen auf beiden Seiten wurden bis dahin nicht genutzt. Doch in der 75.min war es endlich soweit, nach einem Energieanfall von A. Camara, der vier Gästespieler inklusive Torwart austanzte und das Heimteam mit 1:0 in Führung brachte. Jetzt reagierten auch die Gäste. Sie nahmen nochmals alle Energie zusammen. Doch es schien, dass Ihnen der sicherlich verdiente Ausgleichstreffer nicht gelingen wird. Als alle mit einem Sieg des Heimteam rechnete, gelang den Gästen mit einem satten Schuss aus 18 Metern, der 1:1 Ausgleich mit dem Schlusspfiff in der 91.min. Somit sahen die zahlreichen Zuschauer ein mässiges 4. Ligaspiel mit einem logischen Resultat. Am kommenden Samstag, den 14. Mai 2011, steht das nächste Derby auf dem Programm. Um 18.00 Uhr wird die Partie FC Stein - FC Eiken auf dem Sportplatz Bustelbach in Stein angepfiffen. Der FC Stein muss dieses Spiel unbedingt gewinnen, will man den lang ersehnten Aufstieg in die 3. Liga realisieren. Der FC Eiken dagegen, wird alles unternehmen um zu Punkte zu kommen, damit man das Saisonziel, ein Platz in der vorderen Tabelle zu realisieren. Die Trainer Stefan Bielser und Andi Naef des FC Eiken, werden sicherlich wiederum die Mannschaft,
optimal einstellen.

Für Nervenkitzel ist also gesorgt, beide Mannschaften freuen sich, auf ein spannendes und faires Derby. Das Clubhaus des FC Stein ist geöffnet.

Eiken spielte mit: Pino Restieri, Raffael Rohrer, Lucas Zeugin, Tobias Müller, Martin Windisch, Thomas Gasser, Jeffrey Meyer, Gregory D'Alessio, Fabian Wüthrich, Fabian Häusermann, David Holzer, Roman Müller, Alhagi Camara, Dominic Schären, Joel Henrion, Aron Furrer

Es fehlten: David Grunder, Mentor Dina, Fidan Dina, Phillip Kienberger, Dominik Hofer, Luca Haller, Zecir Nuradini, Marcel Hasler

Bemerkungen: 100 Zuschauer. Vor diesem Spiel fand ein grosser erster Muttertags - Brunch des FC Eiken im Clubhaus statt. Sehr faires Derby. Sommerliche Hitze während des Spiels.