Fussballclub
FC Eiken mit Derbysieg zum Saisonschluss!

4. Liga FC Rheinfelden 2:3 FC Eiken

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen

Am letzten Sonntag, stand das letzte Meisterschaftsspiel der 1. Mannschaft des FC Eiken in dieser Saison 2008 / 2009 auf dem Programm. Das junge Eiker team, musste zum Derby nach Rheinfelden reisen. Der FC Rheinfelden unter Ihrem Trainer Skender Zenuni, erwies sich in dieser Saison als sehr heimstark. Also kein leichtes Unterfangen für den FC Eiken mit Ihren Trainern, Stefan Bielser und André Bugmann. Trainer Ruedi Keller, weilte geschäftlich im Ausland. Bei hochsommerlichen Temperaturen und einer grossen Zuschauerkulisse, entwickelte sich ein rassiges sowie auf hohem Tempo geführtes 4. Liga Spiel. Der Gastgeber aus Rheinfelden, war sichtlich überrascht über die spielerischen Fähigkeiten des FC Eiken. Bereits in der 4. Spielminute konnte der FC Eiken, mit einem Tor des Jahres von Roberto Vergara den 0:1 Führungstreffer erzielen. Dies gelang Ihm aus 30 Metern! Der Gastgeber war sichtlich geschockt, denn jetzt lief das Spiel des FC Eiken noch besser. Denn in der 28. min konnte Roman Müller nach einem tollen Freistoss aus 22 Metern das 0:2 erzielen. Jetzt reagierte der FC Rheinfelden heftig, denn man wollte unbedingt mit einem Heimsieg die Saison beenden. In der 41.min gelang dem Gastgeber der 1:2 Anschlusstreffer. Mit diesem Resultat gingen beide Mannschaften bei grosser Hitze in die verdiente Teepause. Nach dem Pausentee gelang dem FC Rheinfelden der bessere Start, in der 53.min konnte der gewünschte 2:2 Ausgleich erzielt werden. Doch der FC Eiken liess sich nicht beirren, man spielte weiterhin sein neues und erfolgreiches System. In der 74.min wurde Salvatore Ziparo im gegnerischen Strafraum gefoult, den fälligen Elfmeter verwandelte Roman Müller zum 2:3 Führungstreffer für den FC Eiken. Dies war das 32. Meisterschafts und Cuptor von Müller in dieser Saison 2008 / 2009! Jetzt warf der Gastgeber alles nach vorne. Leider konnte der FC Eiken seine Kontert nicht in zählbares umsetzten.

In der 92.min hatten die Fans und Spieler des FC Rheinfelden den Torjubel bereits auf den Lippen, doch der Eiker Torwart Fabrice Heuberger, konnte den Ball mirakulös in Corner lenken. Er zeigte einmal mehr, dass er zu den besten Torhüter der Liga zählt. Als der junge und sehr gut leitende Schiedsrichter Tobias Thommen nach 95.min das Spiel beendete, durfte sich der FC Eiken mit einem Sieg im Fricktalerderby zum Saisonschluss freuen! Einen besonderen Dank, gilt den Trainer Stefan Bielser und André Bugmann, die wiederum eine tolle Leistung der Mannschaft abverlangen konnten. Der FC Eiken belegte den guten 4. Schlussrang in dieser Saison. Zudem erzielte die Mannschaft die zweit meisten Tore in der starken 4. Liga Gruppe 1.

Eiken spielte mit: Fabrice Heuberger, Roberto Vergara, Marce Hasler, Patrick Brogle, Raffael Rohrer, Thomas Gasser, Fabian Wüthrich, Phillip Kienberger, Aron Furrer, David Grunder, Roman Müller, Joel Henrion, Salvatore Ziparo, Paco Montava, Davide Schökle.

Es fehlte: Cyrill Keller, Gregorie D'Alessio, Fabian Keller, Votim Elshani, Sven Haberthür, Tobias Müller, Patrick Leimgruber, Chris Kärcher,

Bemerkungen: Hoch sommerliche Temperaturen, ca. 60 Zuschauer viele Fans aus Eiken. Gute Schiedsrichterleistung. Hartes aber weitgehend faires Derby. Trainer Ruedi Keller FC Eiken beruflich im Ausland

Aktuelle Nachrichten