Fussballclub
FC Basel in Möhlin erneut geschlagen

Der 5. Steinlicup des FC Möhlin-Riburg bot einmal mehr spannenden Fusspallsport.

Marcel Siegrist
Merken
Drucken
Teilen
3 Bilder

Beim 5. Steinlicup des Fc Möhlin-Riburg/ACLI, bei dem über 500 Jugendliche in 50 Teams im Alter von 6 bis 14 Jahren um den Sieg in den Kategorien F, 2xE, D und C kämpften, konnten sich die eigenen Mannschaften in den Kategorien F, E und C gegen Clubs wie den grossen Fc Basel, Fc Concordia, BSC Old Boys und das Team Fehraltdorf durchsetzen.
Im Final der F-Junioren Fc Möhlin gegen den Fc Rheinfelden, mussten sich die Zähringer nach hartem Kampf geschlagen geben, hoffentlich Motivation für die erste Mannschaft des Fc Möhlin-Riburg/ACLI es den Jüngsten dann in der Meisterschaft gleich zu tun.
Wie stark die einheimischen Junioren einzuschätzen sind, zeigt, dass von den gestarteten 11 Mannschaften 10 die Finalspiele erreichten, fürwahr eine einmalige Bilanz!
Der Stolz und die riesengrosse Freude standen unseren Kategoriensiegern ins Gesicht geschrieben und sie fühlten sich beim Fotoshooting wie die Grossen!
Aber auch in den anderen Kategorien wurde gekämpft, gefeitet und mit Old Boys und Liestal konnten sich 2 namhafte Vereine mit in die Siegerlisten eintragen.
Die 2 Tage vergingen wie im Fluge und brachten viel Spass und Unterhaltung in unser Dorf und ins Steinli.
Die Festwirtschaft die wiederum von den topmotivierten Eltern geführt wurde, hatte alle Hände voll zu tun,Hotdogs, Schnitzelbrötli und eine Unmenge von Kuchen und Zöpfen fanden den Weg in die hungrigen Mäuler der Gladiatoren.
Es war ein schönes Turnier, kämpferisch aber fair, eine super Atmosphäre, motivierte Junioren, engagierte Eltern und Trainer. Jeder Spieler erhielt ein Erinnerungsgeschenk und alle Gesichter strahlten.
Es gab keine wirklichen Verlierer, denn wer fair verliert ist letztendlich immer ein Gewinner! Pg