Verein fleurlis fabrigg
fabrigg-Abend zu A. de Saint-Exupéry

Verein fleurlis fabrigg
Merken
Drucken
Teilen
Bilder zum Leserbeitrag

Bilder zum Leserbeitrag

Am kommenden Freitag, dem 5. Dezember, ist um 19 Uhr wieder fabrigg-Abend am Höhenweg 7 in Grenchen, und dazu laden wir ganz herzlich ein.

Diesmal beschäftigen wir uns mit Antoine de Saint-Exupery. Und sobald dieser Name fällt, taucht vor dem inneren Auge so ein putziges Kerlchen mit wehendem Schal auf...Und genau dieses allgegenwärtige, durch die ganze moderne Marketing-Maschine genudelte Kerlchen, das wir natürlich auch mögen, stand uns lange im Wege.
Weil wir nämlich beide diesen Autor schätzen, und zwar gerade die "Non-Prinz"- Bücher. Und sie für längere Zeit beiseite gelegt hatten, eben wegen diesem Kerlchen...
Nun haben wir "Südkurier", "Nachtflug", "Wind, Sand und Sterne" und "Die Stadt in der Wüste" vor einiger Zeit wieder hervorgeholt und bei der Beschäftigung mit seinem Leben, seiner Zeit (1900-1944) und seinem Werk viel Unerwartetes und Überraschendes entdeckt. Und darüber wollen wir uns am 5. Dezember mit Ihnen austauschen. Wobei der Prinz und seine Rose irgendwo am Rande dabei sein dürfen - in den Mittelpunkt kommt Anderes.
Und am Sonntag, dem 7.12. um 9 Uhr, gibt es dann eine der eher wenigen Advents- Kantaten von J.S.Bach ("Nun komm der Heiden Heiland", BWV 61). Wir hören gerade täglich eine andere Aufnahme davon- mal sehen, welche das Rennen macht...
Wir freuen uns auf den Abend und auf Euren/ Ihren Besuch!

Ort: fleurlis fabrigg, Höhenweg 7, Grenchen. Mehr auf www.fleurlisfabrigg.net.