NATURSCHUTZVEREIN
Exkursion des Naturschutzvereins Frick

Botanischer Garten der Uni Zürich

Marcel Siegrist
Drucken
Teilen
5 Bilder

Es war kalt am Januar-Sonntag, als der NATURSCHUTZVEREIN FRICK den Botanischen Garten der Uni Zürich besuchte. In den drei grossen Schauhäusern vermittelte Josefine Jacksch den 16 Teilnehmenden viel Wissenswertes über exotische Pflanzen.

Zur Zeit macht die Pflanzenwelt in unseren Breitengraden den „Winterschlaf". Die drei Themenhäuser des Botanischen Gartens der Uni Zürich bieten eine grosse Artenvielfalt von Tropen-, Subtropen und Savannenpflanzen. Wir nutzen eine der letzten Gelegenheiten, diese Pflanzen aus fremden Ländern zu bestaunen, bevor die drei Schauhäuser ab April 2011 wegen der Totalsanierung für zwei Jahre geschlossen bleiben. Auf dem spannenden Rundgang machte uns Josefine Jacksch auf die Besonderheiten von Orchideen, Palmen, Farnen, Agaven oder Kakteen aufmerksam, die sich an die jeweiligen klimatischen Verhältnisse angepasst haben. Nach der Führung kehrte das Gros der Teilnehmenden nach Frick zum gemeinsamen Mittagessen zurück. Unter www.nv-frick.ch finden sich weitere Infos und Bilder.

Bilder: im Subtropenhaus
Führung mit Josefine Jacksch
Orchideenvielfalt
Erklärungen im Tropenhaus
Pflanzen im Savannenhaus

Aktuelle Nachrichten